MBC09 – Nachbetrachtung #2

Der Fail des Tages geht überraschenderweise nicht an unseren Livestream, sondern an die Tagesschau. Ein Fauxpas, der so nicht passieren darf. Besonders dann nicht, wenn man nicht müde wird zu betonen, dass sich der seriöse Journalismus von dem Gezwitscher abhebt. Cem Basman jedenfalls hat es mir Humor genommen.


Tagesschau, Screenshot

Tagesschau vom 23.01.2009, 12.00h
Tagesschau vom 23.01.2009, 17.00h
Nachtmagazin vom 24.01.2009, 00.00h

heute.de — Twitter: Die Welt erklären in 140 Zeichen?
ndr.de — Nachrichtenticker für Jedermann

Cem — The Night before the Storm
Ringfahndung — Klassentreffen im Hamburger Schneetreiben
Ringfahndung — MBC09
Markus — MBC09 in der Stabi
FLOG – MBC09
Café Digital — mbc09: Die Café-Nachlese
untergeek — Kleines Vademecum für Barcamps
Werbeblogger Roland — Spam ist des Werbers Tod
Sebastian – MBC09
Slidetone — MBC’09 Reloaded
Agenturblog — Evan Prodromou zu offenen Standards im Microblogging
13. Stock — Die MBC09 Party im Ganzoni
One Day in my Live – MBC09
klisch.net — Hashtag #MBC09
Gadget Geekout @mbc09: Show me yours, I’ll show you mine
liron.de — A day at MBC09
Moritz — MBC09 Nachlese
50hz – MBC09 Laconica tun und Twitter nicht lassen
Open Source PR — Ein Hobel macht noch keinen Zimmermann
campino2k — Ein Tag im Netz mit der MBC09

MBC09-Suche auf Vimeo
MBC09-Suche auf YouTube
MBC09-Suche auf flickr
MBC09-Suche auf Technorati

Identi.ca – MBC09
Twitter — MBC09

MBC09 auf F!XMBR

, , , , , , , , , ,

6 Antworten zu “MBC09 – Nachbetrachtung #2”

  1. Rimpa sagt:

    Medienbericht für diese Twitterwebsite. Ob das nötig ist, oder nicht, ist wohl strittig.
    Aber … was ist denn nun der «große fauxpas, der nicht passieren darf»?

  2. Chris sagt:

    Mehr als den Namen unterstreichen und dann im Screenshot markieren, kann ich nicht… 😉

  3. Hej Chris,

    ich finde es sehr gut, dass du das überhaupt und dann auch so deutlich ansprichst. Mich hätte man fast für diese Aussage vor Ort auf der #MBC09 gesteinigt. Dabei hab ich genau dieselben Argumente benutzt. Qualitätsjournalismus zeichnet sich nun einmal auch durch gründliche Recherche und ebensolches Arbeiten aus. Auch wenn ich sicher keinen neuen Streit Journalismus vs. Bloggen vom Zaun brechen möchte (denn ich sehe eine immer dünner werdende Trennlinie dieser beiden Bereiche), kann ich wohl mit einiger Sicherheit sagen: «Einem Blogger wäre dieser Fauxpas nicht passiert.»

    In diesem Sinne,
    viele Grüße aus dem 13. Stock,
    Oliver

  4. Rimpa sagt:

    Ah, ok … die Hervorhebung im Screenshoot ist mir gar nicht aufgefallen.

  5. […] [Update]: — Mutti, ich bin im Fernsehen (Videopunk) — Grandiose Linksammlung zur MBC’09 (F!XMBR) […]

  6. […] Zusammenfassung der Links usw. hat FixMBR erstellt einmal hier und dann noch hier.  Er schreibt auch wer so da war und wer nicht ;-). Teile und […]


RSS-Feed abonnieren