mach mir den Schäuble

Einem deutschen Dissidenten ist ein Fingerabdruck Wolfgang Schäubles zu verdanken, den dieser auf einem Glas hinterließ. Der CCC verteilte diese Attrapen sogleich in ihrem Club-Magazin, Datenschleuder, so das jederman einmal Schäuble sein kann. Anlaß ist die Erfassung dieser Fingerabdrücke in Pässen 😀

futurezone.orf

Update:

heise — Wie geht das? 😀

Bei fefe finden sich ebenso Details.

Bild: Wikipedia

2 Antworten zu “mach mir den Schäuble”

  1. Julius sagt:

    Weil sie unsere Daten nicht respektieren, respektieren wir Ihre Daten nicht’? — eine Nichtveröffentlichung wäre sicherlich nicht so medienwirksam gewesen, hätte bei mir persönlich jedoch weniger bitteren Nachgeschmack hinterlassen.
    Und zur Erinnerung:
    http://www.fixmbr.de/foto.….ent-5729
    (wobei sich nun wohl trefflich darüber streiten lässt, ob es da Parallelen gibt, oder nicht)

  2. Oliver sagt:

    Homo homini lupus.

RSS-Feed abonnieren