Löwe Goleo ein Pleitegeier?

Goleo, das ist dieser lächerliche Löwe, Maskottchen der Fußball-WM 2006 hier in unserem Lande. Ich musste ja doch leicht grinsen, als ich das Viech zum ersten Mal gesehen hatte. So richtig ernst genommen konnte ich Goleo, und auch die Herren, die sich Goleo haben einfallen lassen, nicht. Sich über Goleo lustig machen zeigt sich auch im folgenden Zitat zur deutschen Nationalelf:

Die spielen so wie Goleo aussieht: Mit runtergelassenen Hosen, aber ohne Eier.

Ernst genommen oder gar geliebt von den Fans als das Maskottchen unserer WM hat ihn niemand. Im Gegenteil, man hat sich im äußersten Fall lustig über ihn gemacht, im Regelfall wurde er ganz einfach ignoriert. Das bekommt nun auch sein Hersteller, das Unternehmen Nici, zu spüren — die Absatzzahlen sind so schlecht, dass Insolvenz droht. Mal wieder ein perfektes Beispiel dafür, wie sich realitätsfremde Schlipsträger in irgendwelchen Hinterzimmern des DFB / der FIFA, sich was Grandioses haben einfallen lassen. Der Mensch ansich, insbesondere der Fußball-Fan wenn es um Sachen abseits des Platzes geht, ist geduldig — aber er lässt nicht alles mit sich machen.

STERN — Insolvenzgefahr — «Goleo» stürzt Hersteller in die Krise

Nachtrag: Insolvenz wurde beantragt: FOCUS — «Goleo»-Hersteller pleite

2 Antworten zu “Löwe Goleo ein Pleitegeier?”

  1. Grainger sagt:

    Als ich dieses dämliche Maskottchen das erste Mal gesehen habe traute ich meinen Augen kaum und habe mich gefragt, welches kranke Marketing-Gehirn denn diese Idee ausgebrütet und welcher absolut unfähige Designer das Ding dann entworfen hat. 😀

    Eine Fussball-WM in Deutschland und dann ein Löwe als Maskottchen?

    Ist ja klar, weltweit wird unter allen möglichen in Deutschland heimischen Tieren ganz sicher der Löwe als urdeutsches Landlebewesen mit unserem Land assoziiert. 😀

    Da hätte man doch was typischeres nehmen können.

    OK, Rot– und Dammwild lassen sich als Plüschtiere schon allein wegen des verpackungsunfreundlichen Geweihs sicher schlecht vermarkten und die heimische Wildsau weckt vielleicht unerwünschte Assoziationen.

    Aber ein Dachs, ein Eichhörnchen oder der nun doch wirklich urdeutsche Deutsche Schäferhund (von mir aus sogar ein Dackel, den betrachten viele im Ausland doch wahrscheinlich auch als typisch deutsch) hätte doch ein vorzeigbares Maskottchen abgegeben und die Plüschtier-Designer wären 100%ig in der Lage gewesen, da ein herziges disneymäßiges Knuddeltier draus zu basteln.

    Aber nein, es musste natürlich unbedingt ein Löwe sein.

  2. Sammy sagt:

    Irgendeinen tiefgründigen Sinn hat dieses Tier wohl. Den kennen aber nur seine (hoch)geistigen Väter. 😀

RSS-Feed abonnieren