Linux: Zenwalk v5.2

Das früher unter Minislack firmierende Zenwalk ist just in der Version 5.2 erschienen und auch heute erfreut es sich noch einer Slackware–Kompatiblität. Das Fliegengewicht kommt mit einem optisch aufpoliertem XFCE daher unter einem aktuellen Kernel (2.6.25.4), dazu ist auch als Besonderheit MPlayer mit neuestem dvdnav-Support (libdvdnav-4.1.2) zu erwähnen, welches eine bessere DVD-Navigation verspricht. Das umgesetzte KISS-Prinzip mag manchen übel aufstoßen, sprich ein Tool für eine Anwendung, aber auch hier kann man sich einfach u.a. mit src2pkg behelfen. Letztendlich folgt auch Volkerding diesem Prinzip, wenn er auch teils mehr mitliefert, aber dann wären wir auch schon wie beim ursprünglichen Anspruch angelangt: Minislack 😉 Wer Slackware mag kann auch hier nichts falsch machen und wenn einem gewisse Dinge zusagen spart man u.U. eine Menge Zeit ein. Wiki und Forum existieren ebenso, man steht also nicht allein da 😉 Den Download des 505Mb großen Images findet man dort.

,

Eine Antwort zu “Linux: Zenwalk v5.2”

  1. […] schon das Urgestein aller Linux-Distros Erwähnung fand, Slackware, sowie dessen Ableger wie Zenwalk bzw. Draco Linux, darf es natürlich auch nicht an Live-Medien fehlen. Wolvix ist ein auf […]

RSS-Feed abonnieren