Linus zur Einschränkung von Binärtreibern

The silly thing is, the people who tend to push most for this are the exact SAME people who say that the RIAA etc should not be able to tell people what to do with the music copyrights that they own, and that the DMCA is bad because it puts technical limits over the rights expressly granted by copyright law.

Linus Quintessenz aus der ganzen Litanei — die Leute, die sich über RIAA, DRM und Co beschweren, sprich die Gängelung ihrer Rechte, das sind die gleichen, die sich dafür stark machen, die Nutzer von Linux zu gängeln. Der Schutz des Codes ist eine Sache, gemäß Linus Ansicht, die Nutzung des Codes eine völlig andere und man möchte sich ja auch nicht von der RIAA die Nutzung der gehörten Musik vorschreiben lassen.

Because I think it’s stupid. So use somebody else than me to push your political agendas, please.

Mailinglist

Dem kann ich nur zustimmen, die Binärtreiber sollten a) nicht Überhang nehmen und b) wenn vorhanden, nicht die Stabilität/Sicherheit des Systems durch Eigenmächtigkeiten gefährden — der Rest ist Religion.

RSS-Feed abonnieren