Linktipps zum Wochenende

Über den ganz schlimmen Menschen Hans-Ulrich Jörges habe ich schon öfter geschrieben, auch über sein meiner Meinung nach volksverhetzendes Pamphlet gegen Hartz IV-Empfänger. Ein sehr gutes Porträt vom stellvertretenen Chefredakteur des Stern kann man bei der taz hier nachlesen. Das Elterngeld ist beschlossen: Während Arbeitslose bis zu 3.600 Euro verlieren, bekommen Gutverdiener nun 25.200 Euro mehr vom Staat. Und auch eine Gesundheitsreform steht an, der Gesundheitsfond ist in aller Munde. Arbeitgeberpräsident Hundt verlangte am Dienstag nicht nur die komplette Streichung der Regulierung von Arbeitswegeunfällen aus dem Leistungskatalog, sondern auch drastische Einschnitte bei der Gewährung von Unfallrenten. freitag.de zu dem Thema Gesundheitsfond: Klingt nach wundersamer Selbstvermehrung und ist grob ungerecht. Zeit, mal wieder Telepolis zu verlinken, Was Arbeit ist, bestimmen wir — beeindruckend.

Rudolph Bauer auf freitag.de über die neoliberale Bertelsmann-Stiftung — Die Tonangeber. Müntefering und die Rente mit 67 — was nun dazu heraus gekommen ist, schlägt alles. Ein Bericht, der von der Regierung eingesetzten Expertenkommission zeigt, dass diese Regelung nichts bringt. Wenn man bedenkt, wann der ASozialminister damit an die Presse gegangen ist: Der 500 Seiten starke Altenbericht liegt der Zeitung zufolge dem Bundesfamilienministerium bereits seit August 2005 vor. Er wurde bisher streng unter Verschluss gehalten. Merkel bietet — wie wir wissen — einen Video-Podcast an. Irgendwelche PR-Heinis verdienen sich da eine goldene Nase — der Video Podcast kostet dem Steuerzahler 26.000 (in Worten: Sechsundzwanzigtausend) Euro — nur für die ersten 4 Folgen. Was machen unsere Volksvertreter eigentlich nach ihrer Amtszeit? Eine Fotostrecke von sueddeutsche.de.

Wie auch wir haben Udo und Thomas das Bundesgesunddheitsministerium angeschrieben. Nachschlag beim law blog und bei Indiskretion Ehrensache. Wobei ein Blawg dem law blog in meinen Favoriten immer mehr den Rang abläuft: 37sechsBlog — allein schon wegen solcher Genialität. Last but not least: netzpolitik.org zum Thema Kopierer mit Festplatte.

RSS-Feed abonnieren