Linktipps zum Montag

Missi und Oli haben es heute schon getan, dann möchte ich dem nicht nachstehen. Ich schrieb bereits öfter von Antidemokraten in Bezug auf neoliberales Gedankengut. Christoph Butterwegge kommt ebenso zu einem interessanten Schluß: Neoliberalismus und Standortnationalismus — eine Gefahr für die Demokratie. Die Gesundheitsreform — gleichbedeutend mit Leistungsabbau und Beitragserhöhungen von bis zu einem Prozent ist — welch Wunder — weiter in der Kritik. System mit Zwang zum Leistungsabbau. Über Jürgen Rüttgers und seine plötzlichen sozialen Anfälle haben wir schon berichtet, wer allerdings in NRW wohnt, weiß, dass der Ministerpräsident links redet und rechts handelt. Sozial Benachteiligte und die Bildung, Elitenförderung, was dabei rauskommt, ist in unserem Bundestag zu bewundern. Kein Zweifel: Die soziale Herkunft übt einen entscheidenden Einfluss auf die Schulkarriere aus. Die Bundesregierung feiert die Arbeitslosenzahlen. Mehr Jugendliche ohne Job. Achja, und es bedarf glaube ich keine Studie, sondern nur gesunden Menschenverstand für folgendes: Arbeitslose sterben früher.

Kommen wir zu unseren Nachbarn: Es scheint, als hätte agitpop bei mir abgeschrieben. 😀 Industrial Technology & Witchcraft hat nach den Mac Essentials einen neuesten Ableger ins Netz gestellt. Während es man bei den Mac Essentials evtl. nachvollziehen kann, warum nun für die selben Leute 2 Anlaufstellen, in diesem Fall zusätzlich das Schmökerblog, ins Netz gestellt wurde — Kopfschütteln. Aber diese Einstellung von mir hat auch schon Falk mitbekommen. 😉 Von itti indes gibt es ein Bericht zum Wacken Open Air 2006 Festival — feine Sache das.

Johnny widerrum wird ein wenig melancholisch und schreibt: Ich habe nur das Gefühl, dass man sich mal wieder vorwärts statt seitwärts bewegen müsste. Einen Satz, den man zur Zeit sicherlich auf die Blogosphäre umlegen kann. Sein Kumpel Rene erinnert mich daran, warum Nerdcore sich mal auf unserer Blogroll befand: Die Wahrheit braucht immer einen Mutigen, der sie ausspricht. Ein grandioser Artikel, leider gibt es davon mittlerweile zu wenige auf Nerdcore.de.

Ein kleiner Favoriten-Ordner heißt bei mir Beobachtung. Dort befindet sich nun schon länger Hastenedgesehn.de — hau rein Carsten und schließ die IG Foren, das ist eh nur noch ein Trauerspiel. 😉

14 Antworten zu “Linktipps zum Montag”

  1. missi sagt:

    wb, du Urlauber. 😀

  2. rene sagt:

    Ein grandioser Artikel, leider gibt es davon mittlerweile zu wenige auf Nerdcore.de

    Find ich auch schade, der hat manchmal echt tolle Sachen geschrieben. 😉

  3. Chris sagt:

    Du bist uns ja nicht verlorengegangen, nur der Einsatz für Spreeblick lässt halt das eigene Blog ein wenig hintenanstehen. 😉

  4. Oli sagt:

    Ach und was ist mit dem Blogpranger, den wir seitlich noch anpappen wollten? 😀 😉

  5. Chris sagt:

    Frauenlogik. 😀 :p

  6. Dr.Thodt sagt:

    Vielleicht ist die IG-Foren ja irgendwann mal was für meine Augenkrebs-Aktion? Da fällt mir ein, daß ich ja gerade noch ne nette Mail erhalten habe:

    Lieber HXXXX, HXXXX, KXXXX, HXXXX, JXXXXX, Carsten und MXXXXX,

    ich wende mich an Euch, da ich den Eindruck habe, dass Euch noch Etwas an unserem Verein liegen könnte!
    Ich möchte Euch für eine Arbeitsgruppe gewinnen, die sich regelmässig treffen sollte, um Lösungen für konkrete Schieflagen des Vereines zu erörtern und praktisch an zu gehen!

    Die reiten das tote Pferd (um mal im Bild zu bleiben) schon seit Jahren…

  7. EuRo sagt:

    Grüße aus dem Urlaub.
    Fixmbr ist ja ein echter Medienzusammenfasser — für mich unverzichtbar.
    Um nicht ganz Off Topic zu posten: «Arbeitslose sterben früher» …haben aber mehr davon! (Das ist kein Sarkasmus, sondern mein mentales Refugium.)

  8. Chris sagt:

    Grüße in den Urlaub. 😀

    ?Arbeitslose sterben früher? ?haben aber mehr davon!

    Depressionen, gesellschaftliche Ausstoßung, teilweises menschenunwürdiges Leben.….

    Und jetzt keine Diskussion bitte, anderen Ländern gehts schlechter. Wir sind immerhin Deutschland, das war mal ein Sozialstaat. Und mit pfiffigen Leuten an der Spitze könnte man sich den auch noch leisten. 😉

  9. Oli sagt:

    Mehr Freizeit zum Beispiel? Aber was nützt Freizeit, mal alles andere beiseite gelassen, wenn man keine Mittel hat diese ansprechend zu nutzen?
    Diese Freizeit ist es natürlich, die so manchem Bundesbürger übel aufstößt, zwar möchte man nur ungern tauschen, aber diese Freizeit (natürlich nur ohne diese Nebenwirkungen) hätte man doch schon gerne, ergo versucht man dem Arbeitslosen das Leben zur Hölle zu machen. Futterneid!

  10. Falk sagt:

    Aber was nützt Freizeit, mal alles andere beiseite gelassen, wenn man keine Mittel hat diese ansprechend zu nutzen?

    Na und genau die will man doch mit Versklavung wieder einschränken, damit auch die Arbeitslosen wieder länger leben können. (Btw. Sarkasmus ist Absicht!)

  11. EuRo sagt:

    «Und jetzt keine Diskussion bitte, anderen Ländern gehts schlechter.»

    Den Ländern geht es allen gleich gut. Ihren Bürgern allerdings geht es «im Durchschnitt» jeweils unterschiedlich gut bzw. schlecht. «Die Deutschen» haben ein durchschnittliches Sparvermögen von 70.000 Euro — irgendjemand muss 140.000 Euro haben…(wenn ich Hypothek und Haus rauskürze).

    Sorry, aber dass ich mir heute noch ein eigenes Blog leisten kann, beruhigt den ehemaligen Systemanalytiker, der mich heute um einen Euro angebettelt hat nicht im geringsten.

  12. EuRo sagt:

    He — WordPress hat meine Klugscheiß-Klammern entfernt.

  13. Chris sagt:

    *g*

    HTML… 😉

  14. Oli sagt:

    Hey andere Leute könnten für die Kosten für den Blog einen Monat leben 😉

RSS-Feed abonnieren