Linktipps vor dem Halbfinale

Nachdem Oli mir den Pass bzgl. des neuen deutschen Patriotismus zugespielt hat, nehme ich ihn dankend auf. Freitag.de kommt diesbzgl. ganz trocken zu dem Fazit: Der Rausch ist nicht weit entfernt vom Katzenjammer, wie schon einmal — nach 1989. Über die Studiengebühren habe ich auch schon das eine oder andere Mal verwiesen. Der Informationsdienst Wissenschaft kommt zu dem Schluß, dass Studiengebühren Gift für die Chancengleichheit sind. Der Tagesspiegel indes fragt und äussert Zweifel, ob es wirklich so ist, dass die Studiengebühren sozial verträglich sind und wieder zurück in die Lehre fliessen werden. Dass die deutsche Politik unfähig ist, ist seit Jahren bekannt — Deutsche Wirtschaftspolitik gegen den Rest der Welt.

Hartz [Platzhalter — bitte Nummer ziehen ihrer Wahl einsetzen] ist gescheitert. Das sollte mittlerweile auch dem patriotischten Patrioten klar sein, der im Überschwang heute Abend ein Bier über den sozialschmarotzenden Penner kippt. Am Beispiel von HWWI-Präsident Straubhaar lässt sich fein sehen, wie weit entfernt manche Leute mittlerweile (auf dem Mond) leben. Zuerst sagte er, es werde Jahr dauern, bis die Reformen greifen würden, nun wird Hartz das Arbeitslosenproblem in Deutschland nicht lösen — um gleichzeitig weitere (unnütze) Reformen zu fordern. Auch wenn der Großkapitalist Horst Köhler schon in einem eigenen Artikel gewürdigt wurde, hier nochmal der Hinweis auf den Rumpelpräsidenten — interessant dabei, die konservative, eines der neoliberalsten Blätter Deutschlands, die FAZ bläst ins selbe Horn. Die taz äussert sich Gesundheitsreform, Quintessenz: In Zukunft blos nicht krank werden — Wer die Bandscheibe schonen kann, hat’s besser. Warum es unserem Land so schlecht geht? Nun, sicherlich auch wegen unverschämtenr Lobbyismus Korruption: Lobbyisten im Finanzministerium — wieder einmal.

Kommen wir zu ein wenig Kultur, ein wenig Abschalten muss ja auch mal sein. Die Blogwiese nimmt unter die Lupe, warum die Deutschen kaum Leitungswasser trinken — ich finde den Artikel ganz grandios. Telepolis beschäftigt sich, wie auch manchmal F!XMBR, mit YouTube & Co. Zu guter Letzt wollte ich auf den Korrupten und seinen neuesten Artikel zur GVU verweisen, aber ich sehe gerade, zwei Doofe, ein Gedanke, Oli war so frei. Nun gut, dann zu guter Letzt etwas persönliches: Wer auch immer über diese Suchbegriffe zu uns gestossen ist, ich hoffe, wir sehen uns nie wieder. Solche Penner wie Du sind die wahren Schmarotzer unserer Gesellschaft!

Eine Antwort zu “Linktipps vor dem Halbfinale”

  1. Oli sagt:

    Was vielleicht all die klugen Denker in diesem Land übersehen, Studiengebühren bringen dem Staat/ der Uni nicht — einzig und alleine die Bildung von Eliten. Und wenn man sieht wohin der Zug im Allgemeinen geht, paßt dies hervorragend.

    «Nun gut, dann zu guter Letzt etwas persönliches: Wer auch immer über diese Suchbegriffe zu uns gestossen ist, ich hoffe, wir sehen uns nie wieder. Solche Penner wie Du sind die wahren Schmarotzer unserer Gesellschaft!»

    …das ist der roten Faden der sich durch Deutschland zieht, der die Asozialen und einer Flagge eint.

RSS-Feed abonnieren