lallus.net — Ein kleines Posterous-Fazit

lallus_post_screen

Stammleser wissen es bereits und der eine oder andere Besucher wird vielleicht die Linktipps vermissen. Vor gut zwei Monaten habe ich einen kleinen Posterous-Versuch gestartetlegends never die, und so führt die lallus.net-Domain in mein kleines Wohnzimmer. Ich mag mein Wohnzimmer mittlerweile sehr gerne. Es bietet mir die Möglichkeiten, schnell und unkompliziert kleine Dinge zu veröffentlichen, die hier wahrscheinlich untergehen würden. Früher waren es die zusammengefassten Linktipps auf F!XMBR, die ich fast täglich im Firefox im Ordner Unsortierte Lesezeichen ablege. Es konnte schon mal passieren, dass Linktipps gelöscht wurden, sie waren nicht mehr aktuell — oder es waren einfach zu viele. lallus.net ist für solche Zwecke viel interessanter. Dazu den einen oder anderen Text — und schon passt es. Wer also die Linktipps verpasst, möge sich bitte lallus.net noch in den Feedreader packen, es ist ja nur eine Seite mehr, das sollte kein Problem sein. Kurzum: Das Experiment gefällt mir sehr gut — abseits vom Google-Überlauf, von der Öffentlichkeit, die F!XMBR mittlerweile genießt, kann ich dort das eine oder andere austesten, ohne großartig jedes Wort oder jeden Link zweimal überlegen zu müssen. 😉

lallus.net — Die Unendlichkeit des Seins

, , , , , , , ,

2 Antworten zu “lallus.net — Ein kleines Posterous-Fazit”

  1. Christoph sagt:

    Dein Wohnzimmer antwortet:

    Die aufgerufene Website leitet die Anfrage so um, dass sie nie beendet werden kann.

  2. Gunnar sagt:

    Ist das nicht völlig anstrengend einen Zweit oder Dritt-Blog zu führen? Ich könnte das nicht.

RSS-Feed abonnieren