Knoppix v5.1 steht bereit

Und zwar zum Beispiel auf dem Mirror der TU Chemnitz, via Bittorrent bzw. anderen Mirrors. [[wikipedia:de:Linux]] Kernel 2.6.19, [[wikipedia:de:KDE]] 3.5.5 und [[wikipedia:de:Openoffice]] 2.1 sind mit von der Partie, darüber hinaus basiert Knoppix nun(?) auf dem recht stabilen [[wikipedia:de:Debian]] Etch/testing. Wie immer erhältlich als CD oder DVD …
Möglicherweise sollte ich auch hier mal auf die Alternative Kanotix hinweisen, auch nicht zu verachten und bietet mitunter einige Vorteile. Darüber hinaus entstammt Kanotix ursprünglich Knoppix.

heise online

Eine Antwort zu “Knoppix v5.1 steht bereit”

  1. […] Also für das Live Dingens, ich schrieb schon drüber, gibts ein Update. War wohl doch mit zu heißer Nadel gestrickt behebt aber letztendlich nur ein Problem bei der Installation auf Platte, sowie dem Umschalten zw. den Arbeitsflächen. Wobei ich bis heute noch nicht so richtig verstehe, warum sich jemand eine LiveCD auf die Platte bügelt? Nein ich sage jetzt nicht das böse Wort mit U… , aber da gibts ja noch ne Menge einfach zu installierender Linuxe, ohne das man gleiche die ganze Platte vollschaufeln muß. Knoppix sehe ich noch als hübsche Demo-Scheibe schau mal, kann man auch klicken, aber für richtige Rettungszwecke oder mit hohem Nutzfaktor setze ich grml oder auch Frenzy ein — bieten in diesen Bereichen weitaus mehr bzw. überhaupt irgend etwas. Aber als Pionier wird Knopper wohl in die Linux Geschichte eingehen […]

RSS-Feed abonnieren