Knight Rider: super pursuit mode ins Jetzt

Über Knight Rider selbst braucht man wohl kein Wort mehr zu verlieren, ein Kind der 80er. Dort lag die immense Popularität und dort wurde sie auch begraben, ein Wiederbeleben zu späteren Zeiten glückte nie und wird wahrscheinlich auch nie glücken. Das Flair paßte halt nur in diese Zeit, dieser lone ranger Typ, der einsame Rächer in Cowboy Manier a la Renegade (mit Lamas) war spätestens mit diesem ein Auslaufmodell. Nun NBC sieht sich aus irgendeinem unerfindlichen Grund veranlaßt die Serie aufzuwärmen, per se nicht schlecht, wer es halt noch mag, allerdings soll ein neuerlicher Erfolg dieses alten Formats zu einem neuen Erguß gereichen. Und ich denke nach den zahllosen Nachahmern gerade in den 90ern, die auf diese oder ähnliche Art und Weise die Zuschauer unterhalten wollten kann man getrost verzichten. Das Original langt, plus zwei, drei der erwähnten Trittbrettfahrer 😉

NBC is bringing back the action show about a man and his motor, testing the waters on a full-fledged series revival with a two-hour TV movie/pilot, which the network will air later this season.

According to Variety, if the telepic is a success—or at the very least, not a complete ratings bomb—the Doug Liman-produced series will go into production for a 2008-09 debut.

E!News

Knight Rider, eine alkoholgetriebene Analyse

2 Antworten zu “Knight Rider: super pursuit mode ins Jetzt”

  1. Chris sagt:

    Ich brauch Dich Kumpel… 😀

    … und ich schau es immmer noch gerne … *g*

  2. Prospero sagt:

    Na ja, NBC hat auch Bionic Woman neu aufgelegt. Verstehe ich zwar nicht, die sind nicht mehr in der Situation unbedingt einen Hit zu brauchen — so wie vor Heroes 2006 — aber schön, wenn man Serien auch konsequent ignorieren kann. (Wie «Flash Gordon», kicher.)
    Knight Rider war meinen Eltern immer suspekt. *g*
    Ad Astra

RSS-Feed abonnieren