Kindergartenpflicht

«Der Kindergarten muss zur ersten Stufe des Bildungssystems werden», sagt Peter Clever, Mitglied der Hauptgeschäftsführung.[…] In Deutschland klagen die Arbeitgeber vor allem über die geringe Qualifikation und die schlechten Sprachfähigkeiten von jugendlichen Lehrstellenbewerbern.
FTD

Ich würde mal sagen einfach mal die Fresse halten. Bei jeder sich nur bietenden Gelegenheit fordern, drohen die Arbeitgeber, da wird schon seit Ewigkeiten die Hand aufgehalten und kaum bis nichts zurückgegeben. In anderen Ländern, wie z.B. den USA, beteiligen sich die Firmen massiv an Ausbildungsprogrammen, unterstützen Universitäten (in allen Bereichen!), Highschools etc. Hierzulande mimt man permanent den drohenden Bittsteller, gängelt Arbeitnehmer, gängelt die Kunden und fordert ein besserers Bildunssystem. Die Pisastudie ist schon rein vom Konzept her eine Nullnummer und entspricht voll und ganz den Nullnummern der deutschen Wirtschaft!
Was mischt ihr euch in Bildung ein? Beweist erst einmal das ihr selbst welche inne habt, den Job den ihr hierzulande ausfüllt beweist eher das Gegenteil! Schmarotzer …

Eine Antwort zu “Kindergartenpflicht”

  1. decay sagt:

    Da kann ich doch nur mal ein Full Ack aussprechen :) Das Geheule der Industrie und deren Verbände ist wirklich kaum auszuhalten. Das oft beklagte Jammern der Toitschen wird bei denen auf höchstem Niveau betrieben, stets mit dem Ziel noch mehr aus dem System herauspumpen zu können.

RSS-Feed abonnieren