Killerspiele, Politiker und andere Seltsamkeiten

Dass die Politik meist nicht wirklich Ahnung hat von dem, was sie zu entscheiden hat, daran hat man sich gewöhnt. Dass irgendwelche ahnungslose Populisten vor die Presse treten und über ein Thema daherschwafeln, über das manche Kinder mehr Fachwissen besitzen, auch. Aktuell kann man diese (politische) Ahnungslosigkeit wieder hervorragend am Beispiel der Innenminister der CDU sehen:

Die Unionsinnenpolitiker sprachen sich zudem für ein Verbot sowohl der Produktion als auch des Vertriebs so genannter ?Killerspiele? aus. Die Video– und Computerspiele stellen ein erhebliches Gefährdungspotential insbesondere für Kinder und Jugendliche dar.

[…]

Mit geeigneten technischen Maßnahmen, beispielsweise durch elektronische Filter, muss sichergestellt werden, dass Minderjährige keinen Zugriff auf solche Spiele haben. Hier sind insbesondere die Provider gefordert, aber auch die Betreiber von so genannten Internet-Cafes.

Inwieweit hier die Telekom oder auch Hansenet (oder andere Provider) in die Pflicht genommen werden soll, das muss mir mal einer erklären. Man stelle sich vor, da steht ein Server (von was überhaupt? was ist ein Killerspiel?) im Ausland. Hab ich dann als Hansenet-Kunde keinen Zugriff mehr darauf? Zensur? China? Technisch zumindest fragwürdig und kaum umsetzbar da jederzeit umgehbar, aber unsere Herren Politiker wissen schon was sie tun.

Ein erhebliches Problem stellen zudem die virtuellen ?Killerspiele? im Internet dar. ?Hier gibt es einen riesigen grauen Markt?, sagte Innenminister Bouffier.

Quelle dieser unglaublichen Ansammlung menschlicher Unfähigkeit

Grauer Markt? Hat mal einer nen Link? Wovan reden die? Ich kenne mich ja ein wenig aus im Internet, aber wenn ich diese Herrschaften reden höre denke ich echt, ich bin ein kleiner Schuljunge — dabei habe ich schon einiges im Internet gesehen.

Gamer und auch Pädagogen werden weiterhin gegen diese, sagen wir es mal diplomatisch, realitätsfremden und technisch nicht versierten Politiker Sturm laufen. Man kann sie nur unterstützen und hoffen, dass wir in Deutschland irgendwann mal wieder fähige Politiker bekommen. Aber - die Rente ist ja sicher, nein, das ist ein anderes Thema.

gulli:news — CDU-Innenminister wollen das Netz filtern

golem.de — USK verwundert über Killerspiel-Pläne der Union

golem.de — Spielehersteller: Innenminister nicht zuständig

Offener Brief an die Innenministerkonferenz der Zuxxez Entertinment AG (PDF-File, 62 kB)

Ich geh jetzt ne Runde CS zocken und dann laufe ich Amok — in Berlin. 😉

RSS-Feed abonnieren