(Kein) Windows Vista auf dem Mac

Apple Fanboys müssen in den sauren Apfel beißen und auf Vista verzichten, denn Vista kommt laut Microsoft ohne den nötigen EFI Support daher. Eine gute Sache, schließlich muß man nicht noch ein proprietäres OS supporten — auch wenn dieses in vielen Bereichen besser als Windows ist.

Microsoft revealed today that it will not support EFI booting for Windows Vista on its launch. The news will be a shock for owners of Intel Macs who had hoped they would be able to dual-boot between Windows Vista and OS X. Intel Macs only support booting via EFI.

apcmag.com

Update 16.03.2006:

Als wenn ich es geahnt hätte. 😀 Es ist die erste Software aufgetaucht, die Windows XP auf dem MAC laufen lässt:

Die zum Ausführen von Windows XP nötige Software von narf2006 und blanka, die den ?Windows XP on an Intel Mac? getauften Wettbewerb für sich entschieden und die fast 14.000,- US-Dollar Preisgeld teilen steht nun zum Download zur Verfügung. Das Blog eines weiteren Tüftlers mit Spitznamen Clay ist derweil verschwunden — inklusive dessen Quellcode zum Starten von Windows XP auf x86-Macs.

golem.de — Windows XP auf dem Mac — erste Software veröffentlicht

heise.de — Windows XP läuft angeblich auf Intel-Macs

Chris

Eine Antwort zu “(Kein) Windows Vista auf dem Mac”

  1. Chris sagt:

    Die Frickler lassen sich da mit Sicherheit was einfallen. 😉

RSS-Feed abonnieren