Kaiser

Kaiser StartMein Cousin und ich hatten früher einen kleinen Wettstreit. Wer jeweils die nächste Auszeichnung bekam, der hatte gewonnen. Wer von uns hatte eine gute Kornernte, wer von uns setzte die Steuern passend? Da saßen wir mal wieder vor unserem C64, schauten was der andere machte, um es besser zu machen. Kaiser hieß das Spiel, welches auch heute noch viel gespielt wird und für den PC umgesetzt wurde.

Kaiser war ein Strategiespiel mit großem Spielspaß. Man musste ein kleines Reich aufbauen, immer darauf achtend, dass genügend Ernte eingefahren wurde, dass die Bürger des Landes zufrieden gestellt wurden. Man hatte dafür Sorge zu tragen, dass das Volk vernünftige Nahrungsrationen bekam, so dass nicht mehr starben, als geboren wurden, man legte Steuersätze, wie die Mehrwertsteuer oder die Einkommenssteuer fest. Im Multiplayer-Modus (ja, damals gabs nur RL-Multiplayer (abwechselnder Spielzug :D) konnte man auch Krieg gegeneinander führen. Wenn das Volk zufrieden war, und man gut gewirtschaftet hatte, bekam man größere Titel verliehen, wie den Herzog bis hin zum Kaiser. War man pleite, wurde der Großteil des eigenen Besitzes gepfändet, man musste praktisch von vorne anfangen, und war das Volk nicht zufrieden, dann konnte es schonmal sein, dass man für 1 Jahr seines Amtes enthoben wurde.

Kaiser war grafisch und vom Sound her sicherlich nicht das beste Spiel, jedoch wurden diese Mängel durch den Spielspaß und der Spielidee locker wettgemacht. Es war einfach ein kurzweiliger Spass, ob man nun alleine auf Titeljagd ging, oder im RL-Multiplayer. Einfach Kult.

Wertung:

Grafik:
Kaiser30 von 100 Punkten

Sound:
25 von 100 Punkten

Spielspass:
85 von 100 Punkten

Heutiger Kultfaktor:
90 von 100 Punkten

, , , , ,

Eine Antwort zu “Kaiser”

  1. Thomas sagt:

    Die alten 64er Zeiten.. war echt ein geniales Spiel. :-)

RSS-Feed abonnieren