irgendwie müffelt das hier

Bei Union und Grünen wächst die Offenheit für gemeinsame Regierungsbündnisse. Für Grünen-Fraktionschefin Renate Künast sind schwarz-grüne Bündnisse eine zunehmend realistische Option ? die Union sieht das ähnlich.

FTD

Schavan und Künast können sich so richtig füreinander begeistern, na ist das nicht goldig? Gibts dann bald die Ponyhof-Politik?

5 Antworten zu “irgendwie müffelt das hier”

  1. dico sagt:

    Wenn man bedenkt, wie weit sich die SPD von der Sozialdemokratie entfernt hat ist dies nur die logische Konsequenz.

  2. Oli sagt:

    Vielleicht, zeigt aber auch nur, das sie nie Rückgrat besaßen …

  3. Grainger sagt:

    Die Grünen entwicklen sich immer mehr vom Paulus zum Saulus.

    Aber in Anbetracht der Tatsache das sie schon während ihrer Koalitionszeit mit der SPD bereit waren einen großen Teil ihrer Prinzipien dem puren Machterhalt zu opfern ist das wohl der nächste «logische» Schritt.

    Egal, die Grünen wurden für mich schon unwählbar als sie die Auslandseinsätze der Bundeswehr mitgetragen haben.

  4. Chris sagt:

    Zitat Mehmet Scholl:

    Hängt die Grünen solange es noch Bäume gibt.

    Er meinste das aber spassig, so sollte man es auch verstehen… 😉

    Egal, wie man denken mag…

  5. spiefelwuetz sagt:

    Grün und Schwarz mischen sich auf der Farbpalette zu Olivgrün — passt doch!
    Mal schauen wie der Quotenlinke der Ökos, Ströbele, die nächsten Tage wieder mit schmerzverzerrtem Gesicht (wegen Bauchschmerzen) in die Kameras und Mikrofone reinheuchelt.

RSS-Feed abonnieren