identi.ca in Vim nutzen

Nebst dem ganzen foo für die Freunde vieler Farben, Gucci-Outfit etc. bietet sich auch der Chat1 mittels Konsole oder eben Vim an. Vim das ist diese Evolution von Vi und Vi wiederum war gegenüber Emacs2 Anlaß für so mancherlei flamewar — aber das ist eine andere Baustelle 😀
Klick für höhere Auflösung!

Wie man auf dem Screenshot übrigens sieht, ist TwitVim für beides zu gebrauchen: Twitter und identi.ca. Die Installation ist simpel, die Bedienung ebenso. Im Prinzip langt ein :FriendsTwitter, um eine Übersicht der Nachrichten zu erlangen, ein :PosttoTwitter schließlich zeigt ein Eingabefeld für die abzusendende Nachricht. Darüber hinaus sind noch einige Spezialitäten möglich, um den Consolero zu befriedigen.

Installation: Vimball Archiv herunterladen, mit Vim öffen — vim twitvim.vba, innerhalb Vims sourcen:source % und last not least ~/.vimrc anpassen, indem man folgende Zeilen hinzufügt: let twitvim_login = «USER:PASS», sowie let twitvim_api_root = «http://identi.ca/api» damit auch der Zugriff auf identi.ca erfolgt. USER:PASS entspricht den eigenen Login-Daten bei identi.ca. Eine Hilfe innerhalb von Vim existiert natürlich ebenso: :help TwitVim-install :-)

  1. soll auch Leute geben, die nennen das Microblogging []
  2. für Emacs existiert Identica-Mode []

, , ,

Eine Antwort zu “identi.ca in Vim nutzen”

  1. Roman sagt:

    Ich musste nachträglich noch curl installieren; dann klappte es besten. Danke!

RSS-Feed abonnieren