Ich und mein Firefox 4.0

Firefox 4.0 steht in den Startlöchern, der erste Release Candidat wurde veröffentlicht, d. h. es werden zur finalen Version nur noch Fehler beseitigt. Mit einem Browser, egal welcher nun verwendet wird, und ich möchte keinen Browser War in den Kommentaren sehen, verhält es sich wie mit einer Hassliebe: mal verteidigt man ihn gegen jegliche Kritik, mal ist man selbst der größte Kritiker. Ich nutze den Firefox hauptsächlich, weil ich ihn weitestgehend so einstellen kann, wie ich es wünsche, auch wenn der IE und Chrome an dieser Stelle schon aufgeholt haben. Ich bin halt eine treue Seele. Dazu gehören Änderungen über about:config, als auch das eine oder andere Addon.

Änderungen über about:config:

network.prefetch-next

Es wird dringend empfohlen, hier auf false umzustellen. Die eigene IP sollte nicht auf gut Glück durch die Weltgeschichte geschickt werden, ohne dass man die jeweilige Webseite überhaupt besucht.

Wenn ältere Addons im neuen Firefox 4.0 nicht funktionieren, sollte folgender Eintrag neu eingetragen werden. Rechtsklick, Neu — Boolean:

extensions.checkCompatibility.4.0

Hier sollte man ebenfalls false auswählen. Dadurch lassen sich Addons installieren, auch wenn sie noch nicht für den Firefox 4.0 freigegeben wurden, oftmals funktionieren sie, hier sei aber «auf eigene Gefahr» hingewiesen.

Addons:

Adblock Plus (Element Hiding Helper)

Zusätzlich zum bekannten Adblock Plus nutze ich noch die kleine Erweiterung Element Hiding Helper. Wenn mich etwas stört, was Adblock Plus nicht erfasst, kann ich per Knopfdruck einen Banner oder andere Sachen ausblenden und automatisch in mein Adblock-Plus-Filterliste übernehmen.

All-in-One Gestures

Ich bin und bleibe ein Mausschubser. Ohne meine Mausgesten, die ich damals im Opera lieben gelernt habe, möchte ich nicht mehr leben. Für mich ein Muss. Das Addon ist leider seit einigen Jahren nicht mehr aktualisiert worden, hier gibt es eine Version, die auch mit Firefox 4.0 läuft.

Better Privacy

Es gibt eine neue Unsitte: mit normalen Mitteln unlöschbare Langzeit-Cookies, die insbesondere durch Flash den Weg auf den Rechner finden. Dagegen hilft Better Privacy.

Cookie Monster

Kekse werden bei mir grundsätzlich abgelehnt, ich pflege eine Whitelist. Um dies sehr gut regeln zu können, habe ich Cookie Monster installiert.

Copy Plain Text

Ich hasse ja jeglichen WYSIWYG-Mist, zumindest wenn die Formatierung per Copy & Paste übernommen wird. Mit Copy Plain Text wird der ausgewählte Text im Firefox ohne Formatierung kopiert.

Download Statusbar

Mit Download Statusbar weiß ich immer, woran ich bei meinen Downloads bin. Einfach nur praktisch.

Ghostery

Ghostery hatte ich hier schon vorgestellt – mehr ist dazu kaum noch zu sagen. Der einzige Service, der nicht geblockt wird, ist Piwik. Nicht erst seit dieser Meldung.

Long URL Please

Die URL-Shortener sind immer weiter verbreitet – was nicht unbedingt schlecht sein muss. Jedoch hat man so keinen Blick auf den Link, den man anklickt. Long URL Please macht den Link sichtbar und man weiß wieder, wo man landet.

OptimizeGoogle

Don’t be evil. Behaltet nicht nur Google selbst im Auge, sondern auch welche Daten Ihr selbst an Google sendet.

RefControl

Mit RefControl wird nicht nur jede Paywall obsolet, ich blocke damit zusätzlichen jeglichen Referer.

Roomy Bookmarks Toolbar

Meine Lesezeichen leiste umfasst mittlerweile 36 Bookmarks und 5 Ordner, also irgendwie existentielle Dinge. 😀 Um in dem Chaos Überblick zu behalten, wird Roomy Bookmarks Toolbar eingesetzt.

Secure Login

Secure Login ist eine Erweiterung des Passwort-Managers vom Firefox und hat ein wenig die Funktionen von Operas Wand abgeschaut. Sehr feines Addon, per Hotkey kann ich mich auf Seiten anmelden, die einen Login benötigen.

Tab Mix Plus

Das Tab-Management vom Firefox ist nicht wirklich berauschend – und so habe ich Tab Mix Plus installiert. Das Addon lässt keine Wünsche offen.

Tiny Tiny RSS Notifier

Bekanntlich nutze ich als Feedreader mittlerweile Tiny Tiny RSS. Tiny Tiny RSS Notifier benachrichtigt mich, wenn es Neues gibt. Die Version von Technical Life im Übrigen funktioniert auch unter Firefox 4.0.

Xmarks

Auch wenn es mittlerweile Firefox Sync gibt, nutze ich als Alternative zusätzlich immer noch Xmarks. Synchronisation der Bookmarks und Passwörter einfach gemacht.

Viele Dinge sind selbstverständlich der eigenen Bequemlichkeit geschuldet — aber wie sagte mein Großvater immer schon: Wat mut, dat mut. 😉

, , , , , , , , , , , , , ,

19 Antworten zu “Ich und mein Firefox 4.0”

  1. Oliver sagt:

    Ich versuche grade den Konflikt zwischen

    Die eigene IP sollte nicht auf gut Glück durch die Weltgeschichte geschickt werden, ohne dass man die jeweilige Webseite überhaupt besucht.

    und

    Long URL Please macht den Link sichtbar und man weiß wieder, wo man landet.

    zu lösen. :-)

    Ansonsten kann ich noch https anywhere empfehlen und das Popup Addon für Adblock empfehlen. Das blockt auch die Sachen, die per Klick geöffnet werden. Und Master Password ist sehr nützlich.

  2. DarkMetatron sagt:

    Anstelle von extensions.checkCompatibility.4.0 zu setzen sollte man besser die Erweiterung Add-on Compatibility Reporter installiert werden.

  3. Beim ersteren besuchst Du Seiten, und Links werden schon in Hintergund mehr oder weniger geladen, inkl. Inhalte, so dass die Seite bei einem evtl. Klick schneller geladen wird. Da hast Du keine Kontrolle.

    Long URL Please ist eine ganz andere Geschichte, da wird nichts im Hintergrund geladen. Da werden die Links bei den bekannten Shortenern über die API aufgelöst. Sicherlich wird auch da durch die API Deine IP mitgesendet, aber eben nur zum Shortnener und nicht unkontrolliert.

    HTTPS Everywhere ist fragwürdig, Popups werden generell geblockt, da mein PC mein Reich ist, braucht es hier kein Master Password.

  4. Klappstuhl sagt:

    Nutzt du kein NoScript? Wäre vll einen Blick wert.
    Außerdem finde ich die AIO-Sidebar noch ganz praktisch auf einem Widescreen.

  5. ebertus sagt:

    Hier vielleicht noch etwas Praktisches und jenseits der natürlich wichtigen Security, gerade für uns ältere Menschen. Manchmal ist mir die Basisschrift einer Website zu klein, selten zu groß. Oder «Alles»…

    Seit einiger Zeit nutze ich «NoSquint», kann damit bleibend (sich merkend) für jede Website den Gesamtfaktor und den Textfaktor als Zoomlevel individuell hinterlegen.

    Bei Euch hier passt es eigentlich, da bleibt es bei 100%

  6. Oliver sagt:

    Öhm, wie blockt man denn generell Popups, die per Klick geöffnet werden und nicht von Adblock erkannt werden — genau dafür ist ja dieses Plugin?

    Die Kritik an https anywhere kann ich nicht nachvollziehen. Von wegen, weil das Web immer noch ein Risiko sein kann, machen wir es direkt richtig unsicher? Tut mir leid, kann ich nicht verstehen. Vor allem, wenn man viel auf Twitter macht, braucht man es immer wieder, weil man grundsätzlich über links erstmal auf http landet. Von Facebook, Wikipedia u. a. erst gar nicht zu sprechen.

    Genau wie die Story von vor fast 2 Jahren mit Noscript. Die haben einen Fehler gemacht, haben ein Update nachgeschoben und sich entschuldigt. Was denn bitte noch? So gesehen dürftest Du auch keiner Internetseite mehr vertrauen — nie mehr.

  7. >Die Kritik an https anywhere kann ich nicht nachvollziehen. Von wegen, weil das Web immer noch ein Risiko sein kann, machen wir es direkt richtig unsicher?

    [ ]du hast den Text hinter der URL gelesen und verstanden

    Die Kritik zielt in eine völlig andere Richtung, die Voraussetzung dafür ist, daß man sich mit der Materie beschäftigte und weiß was «https» in der Praxis tatsächlich bedeutet.

    Aber mal abgesehen von Anmeldedaten, vor was willst du dicht beispielsweise bei Facebook schützen, welche zudem https auf die denkbar dämlichste Weise umgesetzt haben? Vor «fremden Augen» … nun vor welchen? Ironischerweise sitze ich bei Facebook gerade bei jenen, die all meine Informationen besitzen und damit fortwährend Schindluder treiben. https hingegen gaukelt vielen Sicherheit vor, vor allem dort wo gar keine anzutreffen ist und https keinerlei Wirkung zeigen kann. Chris setzt sicherlich https dort ein, wo er es auch nutzen kann, daß er weniger Automatismen nutzt und mehr auf Brain 1.0 vertraut, ist dabei als Vorteil zu sehen, keineswegs als Nachteil.

    >Vor allem, wenn man viel auf Twitter macht, braucht man es immer wieder,

    Erkläre mir mal, was es dir dort bringt und ich sage dir wo du gewaltig irrst. Dann verstehst du u.U. auch den Artikel.

    >So gesehen dürftest Du auch keiner Internetseite mehr vertrauen — nie mehr.

    Machen wir auch nicht, machten wir noch nie und werden wir auch nie tun. Wir vertrauen nur unserem eigenen Mist :-)

  8. Noch ein zweiter RC trudelte ein, näheres dort.

  9. ab42r sagt:

    @CS: Hast du tatsächlich Copy Plain Text zum Laufen bekommen? Selbst das Ändern der maxVersion auf 4.x hat bei mir nicht geholfen.

  10. ori sagt:

    da ich mit firefoxen in frühen stadien miese erfahrungen hab: wie ist denn die performance? Die war ja bei der 3er Versionsreihe mit der zeit wieder arg bescheiden weswegen ich zum chrome gewechselt bin. Grad wenn man den Firefox den ganzen tag offen hat und viele seiten offen hat (grad mit «Rich internet» kram und flash) brachte der firefox das system gern mal zum totalstillstand.

  11. Ich kann nicht meckern. Einfach selbst testen, die Surfgewohnheiten sind ja auch immer individuell.

  12. Steve sagt:

    Danke für die Tipps&Tricks. Ich hatte bisher eher an der FF-Config-Oberfläche gekratzt als dass ich mich ans Eingemachte herangetraut hätte. Bringt mir viel, thx again!

  13. […] es nur noch einmal erwähnen: Firefox 4 ist nun endlich gelandet. Chris schrieb kürzlich dazu einiges, ansonsten gibt es dazu wohl nicht mehr viel zu sagen, außer: fasten your seatbelts and start your […]

  14. […] Version 4.0 des beliebten Browsers ist erschienen und F!XMBR hat ein paar Basics dazu […]

  15. Peter sagt:

    Interessante Liste, danke, da habe ich gleich mal ein paar für meinen FF «abgezweigt» :-) (vor allem Download Statusbar und Tab Mix Plus) Der neue 4er Firefox wirkt übrigens, nach einem Tag Einsatz, sehr stabil und wirklich erheblich schneller. Daumen hoch!

  16. Robert sagt:

    «Ich und mein Firefox 4.0″ — Gratuliere, eine sehr treffende Überschrift.

    Noch ein kleiner Hinweis auf auf die vollständige about:config Referenz:
    http://kb.mozillazine.org.…._Entries (english)
    http://www.firefox-browse.….ungen%29 (deutsch)

    Der Fuchs ist und bleibt auch in der neuen Version ein absolutes Multitalent. Fast schon ein Alleinstellungsmerkmal im aktuellen Browser-Markt, wie ich finde.

  17. Gisela sagt:

    Ich nutze den Firefox 4.0 und habe den Verdacht, dass folgendes «Problem» seither besteht: wenn ich z.B. auf einer Seite wie hier ein Bild hochladen will und gehe auf «durchsuchen», dann ist bei «Datei hochladen» mein Desktop eingestellt, ich möchte aber hier lieber gleich die «Eigenen Bilder», weil ich überwiegend Bilder hochlade. Kann ich das irgendwo einstellen?
    Lg Gisela

RSS-Feed abonnieren