Ich bin Terrorist…

… denn ich bin Blogger. Die Netzeitung zeigt heute mal wieder, dass man vielleicht doch nicht die Nachrichten der dpa wiederkäuern sollte, sondern vielleicht ein wenig recherchieren sollte und eigenständig Texte verfassen sollte. Ich weiß, das ist viel verlangt bei der Netzeitung, aber hey, die Hoffnung stirbt zuletzt. Wie kann man nur so einen hanebüchenden Blödsinn zusammenschreiben?

Sie hinterlassen keine Spuren. Ihre Drohungen aber verbreiten sie weltweit im Netz. Islamisten nutzen virtuos die Strukturen der Bloggerszene. […]

Sie treten auch als Blogger auf.

Computer und Waffen: Terroristen als Blogger

Ach ehrlich, das hätte ich nun nicht gedacht — auch die NPD hat ein paar Blogs im Angebot. Der ganze Artikel ist der pure Wahnsinn. Wenn demnächst ein Mord mit dem Küchenmesser geschieht, titelt die Netzeitung dann: Kochen und Waffen: Hausfrauen als Mörder?

Zu vermuten wären es. Liebe Netzeitung, Eurem Geschmiere — zumindest in diesem Fall — sind fast alle Blogs dieser Welt weit voraus. Aber gut, die Blogger sind ja auch die bösen, und Ihr seid die guten. Dumdidum die Angst geht um. (via netzpolitik.org)

, , , , , ,

9 Antworten zu “Ich bin Terrorist…”

  1. asynchron sagt:

    na mal ganz davon abgesehen, dass wir doch alle GERNE terroristen sind 😀 — die Sache mit den Küchenmessern bleibt noch abzuwarten (*).
    aber die fundsache «terror im blog» zeichnete sich doch irgendwie auch wieder scharf ab. es gibt sage und schreibe blogdienste, bei denen man sich ohne notariell beglaubigte ausweiskopie anmelden kann, dem muss nun natürlich im zuge der terrorabwehr umgehend einhalt geboten werden.

    (*) wer nicht von conveniencefood lebt, ist eh per se verdächtig: der muss doch einer (ökologischen)randgruppe/sekte/religionsgemein– schaft/$SUBKULTUR angehören …

  2. Matziberlin sagt:

    Hallo, genau da soll es hingehen die Blogger sollen als Spinner verpönnt werden und jeder soll weiter bei Jamba Klingeltöne downloaden und seine Rechnung von Tele2 und Primacall weiter bezahlen ohne einen Vertrag zu haben. Das ist Deutschland arbeiten für Nichtstu-er die aber Wissen wie es funzt..das Geschäft

  3. Andreas sagt:

    @Chris: Kücken :-)

    Schon vor 15 Jahren wurde in den RTL-Nachrichten regelmäßig über Spinner, Freaks und sonstige Gestörte sowie freien Bombenbauanleitungen (Anm.d.S.: OSB = Open Source Bomb :) für Terroristen im Internet berichtet. Mit dieser Berichterstattung wurde es erst leiser, als RTL&Co anfingen, selber das Internet zu nutzen.

    Grüsse
    Andreas (angeblicher Internet-Terrorist seit über 15 Jahren :)

  4. kobalt sagt:

    Natürlich sind Blogger Terroristen, denn die Feder ist stärker als das Schwert. 😉

  5. Euro sagt:

    Netzeitung ein Schwulenmagazin? (Satire)

    Eine Umfrage in der Homosexuellenszene hat ergeben, das fast jeder zweite schon mal was von der Netzeitung gehört oder sie sogar gelesen hat.
    Damit ist sie in der Szene beliebter, als z.B. die online-Ausgabe des Gießener Tageblatts. Ein Szeneblatt?

  6. phoibos sagt:

    naja, unser bundeskanzler frau dr. ääääääändschie merkel hat ja auch einen blog. sogar einen podcast (irgendwo auf http://www.bundeskanzleri.….n.de, ich mag übrigens die «gerechte oder auch inklusive sprache» nicht). oder sowas in der art. demnach ist unser jetziger bundeskanzler voll auf der höhe im web 2.0. gilt sie damit auch als terroristin?

    ciao
    phoibos

  7. kobalt sagt:

    phoibos:
    Wikipedia:
    «Der Terror (lateinisch der Schrecken, von terrere — in Schrecken versetzen) ist die systematische und oftmals willkürlich erscheinende Verbreitung von Angst und Schrecken durch ausgeübte oder angedrohte Gewalt um Menschen gefügig zu machen und besonders zur Erreichung politischer sowie wirtschaftlicher Ziele, was man als Terrorismus bezeichnet. […]»

    Urteile selbst. Und bedenke, daß nicht Frau Merkel im Rollstuhl sitzt.

  8. phoibos sagt:

    hast du schon mal ihr photo gesehen? 😉

  9. […] und .get privacy am heutigen Sonntag eine exklusive Pressekonferenz einberufen. Sie wurde von einem Terroristen an der Fernuniversität des Terrors aufgezeichnet und sofort online verbreitet. F!XMBR wird […]

RSS-Feed abonnieren