homo homini lupus

Mißfelder verteidigt Hartz-IV-Äußerung
Der Mann ist übrigens schon hinreichend bekannt und die Deutsche Kinderhilfe ist sich nicht zu schade sich ebenfalls als sozialer Brandstifter in spe zu verdingen.

Ich wäre zum Verzicht bereit gewesen
Meine Großeltern waren betroffen, ihnen war jedoch auch bewußt was zuvor geschah und was die Deutschen u.a. in diesen Gebieten taten. Ewig Gestrige kommt mir da in den Sinn, Historiker und historisch gebildete Menschen sind einfach nur sprachlos …

Das muß heute langen, ich denke daran hat der gesunde Menschenverstand genug zu verdauen.

, ,

Eine Antwort zu “homo homini lupus”

  1. Chris sagt:

    Zu der Frau Steinbach gibt es eine nette Anekdote direkt aus dem Wahlkampfquartier des Ede Stoiber 2002:

    Erika Steinbachs Karriereträume

RSS-Feed abonnieren