Highlight — Syntax Highlighting für alle

  • Hervorhebung von Schlüsselwörtern, Typbezeichnern, Strings, Zahlen, Escapesequenzen, Symbolen, Direktiven und Kommentaren
  • Hervorhebung von selbstdefinierten Schlüsselwort-Gruppen, die mit regulären Ausdrücken beschrieben werden können
  • Konfigurierbare Neuformatierung und Einrückung von C, C++, C# und Java Code
  • Automatisches Umbrechen von überlangen Zeilen
  • Farbige Ausgabe ins HTML-, XHTML-, RTF-, TeX, LaTeX, XML oder ANSI-Escape– Format
    Ausgabe von Zeilennummern
  • Speichern der CSS-Definition wahlweise in separater Datei oder innerhalb der Ausgabedatei
  • Anpassbare Farbstile
  • Rekursive Konvertierung von Verzeichnissen

Was es macht steht oben und welche Sprachen unterstützt werden, kann mir hier nachlesen. Kurz diverse Quellcodes werden optisch behandelt und in das gewünschte Format gewandelt (HTML-, XHTML-, RTF-, LaTeX– oder TeX-Dateien). Das besondere daran ist das man es sowohl unter *BSD/Linux einsetzen kann als auch in Windows als standalone Programm oder als Plugin für den beliebten TotalCommander. Aber auch das standalone Programm für Windows ist nicht zu verachten in der Funktionalität. Runterzerren (und auch Screenshots guggen) kann man die diversen Pakete hier, FreeBSD User werden mit einem portinstall highlight glücklich 😉

Natürlich dürfen auch nicht die Beispiele fehlen, schließlich möchte man ja wissen auf was man sich da einläßt.

RSS-Feed abonnieren