Hardware: Pfund für Pfund

Small wonder: a breadbox-size computer with up to 1 million bytes of fault-control, semiconductor memory—at 5c a byte. 1977 gabs von HP einen richtigen Gegenwert für die Barschaft. Ultramobil für damalige Verhältnisse und aufrüstbar auf ein ganzes Megabyte! Dafür nahm man dann jeweils handliche 128kb Module zu 6400$ das Stück und diese gar schon mit einem ECC-ähnlichen Prüfmechanismus. Die Preise der Compis rangierten von ca. 35.000$ bis um die 100.000$. Der erwähnte HP21-MX war ein sogenannter Minicomputer, der üblicherweise mittels Fortran programmiert wurde und eine 16Bit CPU bot, Betriebssystem war HP RTE das in Echtzeit arbeitete.

Modern Mechanix

,

RSS-Feed abonnieren