Hans Reiser und das Reiser Filesystem

Die Entwicklung von ReiserFS glich tatsächlich einem Martyrium und der Nachfolger, ReiserFS 4, wird es wohl nie in den Linux-Kernel schaffen. Das Schicksal meinte es auch nicht gut mit dem Erfinder, Hauptentwickler und Namensgeber Hans Reiser. Da seine Frau verschwand, diverse andere Indizien zusammentrafen1 , wurde Reiser nun zu 25 Jahren Haft ob Mordes an seiner Frau Nina Reiser verurteilt. Ob seine Frau nun tatsächlich Geld unterschlug und in der ehemaligen Sowjetunion untertauchte oder ob Hans Reisers Verhalten nach dem Verschwinden seiner Frau tatsächlich auf einen Mord hinweist, wird man wohl mit Bestimmtheit nicht beantworten können. Bei der jetzigen Situation paßt jedoch vieles …

futurezone.orf

  1. wenn Indizien passen ist oft ein Kolateralschaden vorprogrammiert, siehe z.B. Ray Krone []

3 Antworten zu “Hans Reiser und das Reiser Filesystem”

  1. picard sagt:

    autsch… dabei ist das fs so klasse ;-(

  2. Grainger sagt:

    Nun ist die Katze aus dem Sack, er hat seine Frau wohl doch umgebracht:

    Hans Reiser führt Polizei zur Leiche seiner Frau

RSS-Feed abonnieren