grml v0.7 — Codename Bootenschnitzl

Wtf? Nein ich gebe hier nicht mein Unbill zu Gammelfleisch zum Besten, das hier ist eine Linux Live-CD. Nein keine Demo/Rettungs–CD a la Knoppix, sondern eine kleine, leichte CD für den Admin-Alltag, für wirkliche Rettungsaktionen auch auf weniger gut bestückten Rechnern. Gearbeitet wird hauptsächlich in der Shell, eine flinke Oberfläche in Form von Fluxbox ist aber auch vorhanden … Mausschubser wirds freuen 😉

Die Features sind derer zu groß an der Zahl, um sie hier alle aufzuzählen — aber die Richtung ist eine völlig andere als bei Knoppix. Wert wurde hier gelegt auf forensische Tools, Sicherheitstools aller Art, TeX usw., sowie der Z-Shell(zsh) als Shell. Letztere ist weitaus leistungsfähiger als die Linux-übliche Bash.

grml Homepage, ca.700 Mb DL(vollständige Variante)

2 Antworten zu “grml v0.7 — Codename Bootenschnitzl”

  1. Chris sagt:

    Fluxbox fand ich bei meinem letzten Linux-Test 😀 sehr interessant und sehr spannend. Nach den Erfahrungen würde ich jedem, der sich länger mit Linux beschäftigt, hierzu raten. Aber wer hört schon auf einen Windows-Freak. 😀

  2. […] RC von der Admin LiveCD grml, kann man hier in der Version 1.0RC1 abgreifen. Weitere Infos zu den Features findet man hier, […]

RSS-Feed abonnieren