gratis, frei und garantiert ohne Nebenwirkungen: die UNIX Bits

Viele Leute benötigen PDF, es gilt als Austauschformat, auch wenn es ebenso wie Microsofts doc Format als massive Kompatiblitätskrücke in der Praxis daher kommt. Egal, für das Gros der Dokumente verwende ich ohnehin xpdf, kommen aber Formulare zum Zug etc. mit Spezialitäten aus dem Hause Adobe, dann muß es der Acrobat Reader sein. Adobe ließ sich lange Zeit mit der Version 8, aber nun steht sich auch in unixoiden Gefilden bereit.

Ein Software-Tipp kleinerer Natur, aber nur in Bytes gemessen, ist star. Star ist eine Alternative zu dem gewöhnlichen tar Befehl und kann einiges mehr. Geschrieben wurde dieses Tool von Jörg Schilling, der vielen auch als Solaris Kenner bekannt ist bzw. Entwickler der cdrtools.

Und wer sich zumindest unter Linux schon immer fragte, was denn nun JFS sei, der bekommt auf Linux.com seine Antwort. Es ist natürlich ein Filesystem von IBM, hier jedoch erfolgt die genauere Beschreibung.

Sun kämpft gegen urban legends, insbesondere jene die OpenSolaris eine primäre Ausrichtung auf Sun Hardware unterstellt. Mal sehen ob dem wirklich so ist, von diversen Sun Admins vernahm ich immer Gegenteiliges, aber vielleicht hatten diejenigen einen anderen Kontext.

Und last not least, wer etwas flame bait benötigt für ein zünftiges Fachgesimpel, wird hier fündig. Viel Spaß 😀

RSS-Feed abonnieren