Googlesche Lobbyisten


Das wir schon ein kleines Heer an Lobbyisten besitzen, die legislativ mitwirken bzw. gar in entsprechenden Behörden ihrer Tätigkeit nachgehen sollte für aufmerksame Bürger nicht wirklich eine Neuigkeit darstellen. Und so wird es auch kaum verwundern, das Branchenprimus Google sich nun ebenfalls der Zunft der Lobbyisten anschließt. Unter dem Deckmantel der Aufklärung kann dummen Menschen und korrupten Entscheidern mittelbar als auch unmittelbar das Firmen-Credo Don’t be evil nähergebracht werden. Denn Google weiß eines, zwar sind sie tatsächlich nicht per se böse, aber sie befleißigen sich auch eher eines pragmatischen Habitus und dem gilt es das eine oder andere Mal einen Riegel vorzuschieben. Die Aufklärung ist schon in vollem Gange, jedoch dient der Lobbyismus dem Werben, dem Buhlen um Verständnis für gewinnoptimierende Maßnahmen und dem damit einhergehenden Kolateralschaden. Wir wollen als transparenter und offener Gesprächspartner wahrgenommen werden. Vernunft im Vorfeld wäre auch nicht schlecht, aber damit treibt man auch keinen Konzern an …

heise

2 Antworten zu “Googlesche Lobbyisten”

  1. […] kommen ist ohnehin selbstverständlich. Ich denke wir müssen nicht mehr vor etwas warnen was schon unlängst zum Alltag gehört: Überwachung allerorten ob gesetzlich gedeckelt oder einfach nach belieben. Viel eher stellt […]

  2. […] Vom schwedischen Steuer-/Sozialmodell ist ja desöfteren die Rede, wenn Linke1 dem neoliberalen Dreckspack Paroli bieten wollen. In nordischen Gefilden hat man tatsächlich eine soziale Ader, allerdings möchte man auch über die Mitmenschen mehr in Erfahrung bringen, die sozialen Bande stärken. Kurzum, Schwedens Geheimdienst FRA darf künftig ohne Richterbeschluss und verdachtsunabhängig den Inhalt der gesamten Kommunikation der Bürger mit dem Ausland überwachen. Kritiker nennen das ganze Lex-Orwell soll von einer unabhängigen Instanz kontrolliert werden. Googles(!!!) Datenschutzexperte meint dazu, It would be a sad day for Sweden, if it passes the most privacy-invasive legislation in Europe, and thereby puts itself outside of the mainstream of the global Internet economy. Treffer, versenkt … gebt Google die Aufsicht, die wollen schließlich nur Geld verdienen […]

RSS-Feed abonnieren