Google Propaganda

via Fanboy

Google’s japanische Antwort auf Datenschutz-Bedenken in puncto Streetview. Nett gemacht, aber derlei Blendwerk lenkt imho von der eigentlichen Problematik ab.

, , , , , , , ,

2 Antworten zu “Google Propaganda”

  1. OMaximus sagt:

    Das Viedeo ist wirklich nett aufgemacht und veranschaulicht die (scheinbare) Problematik zum Thema StreetView …
    Aber ob das in Japan mit dem Datenschutz genauso streng gesehen wird wie hierzulande, da bin ich mir gar nicht mal so sicher. Größtenteils nimmt Google ja schon alle nur denkbar möglichen Maßnahmen zur Sicherung der Privatsphäre und der Wahrung des Datenschutzes vor. Kennzeichen und Gesichter werden mittlerweile schon automatisch unkenntlich gemacht …
    Auf gewisse Art und Weise wird bei diesem Dienst immer eine Problematik im Bereich des Datenschutzes bestehen — ganz ohne wird es wohl nicht gehen.

  2. Oliver sagt:

    Drücken wir es mal so aus, gewisse Grenzen müssen existieren und Google überschreitet diese gerade massiv. Ich versuche mich auch mal in ein wenig Höflichkeit: diese opt-out Vorgehensweise seitens Google ist schlicht unseriös. Aber ich erwarte auch nichts anderes von einem Konzern, welcher gemeinsame Sache mit Regimen macht. Was ich jedoch erwarte, daß zumindest unsere Bananenrepublik das Volk vor derlei Ausspähungen schützt.

RSS-Feed abonnieren