Google Earth 4 beta

Google Earth, das bekannte Programm für die dreidimensionale Visualisierung der Erde, ist nun in einer neuen Version zu haben, erstmals auch für Linux. Nähere Infos zu den Neuerungen erfährt man bei Golem.
Unter FreeBSD war jemand auch schon fleißig und hat es in die Ports gestellt. Also Aktualisierung anwerfen, portinstall google-earth und gut ist. Unter Linux genügt generell ein ./programmname.bin für die Installation als root, ArchLinux hat es ebenso schon auf AUR ein PKGBUILD File, ein makepkg mit darauffolgender Installation via Pacman langt also auch dort.

GoogleEarth unter FreeBSD 6.1 (Fluxbox)

RSS-Feed abonnieren