Google: don’t be evil

via consumer watchdog

Sicherlich schauen wir hier eine Menge Polemik, andererseits ist das Stockholm-Syndrom bei vielen Fanboys Googles stark ausgeprägt. Don Alphonso erklärt das Problem

Update:

Die Arroganz und das Halbwissen von Googles CEO kennt natürlich keine Grenzen: Geschichte hat die Deutschen ängstlich gemacht. Oder, Erfahrung macht klug.

, , , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “Google: don’t be evil”

  1. […] [via fixmbr] […]

RSS-Feed abonnieren