Gnash 0.7.2a ist da

Gnash ist ein freier Flashplayer, der zwar noch lange nicht perfekt ist, jedoch innerhalb kürzester Zeit gigantische Fortschritte machte. Flash 4 wird komplett unterstützt, sowie viele Teile von Flash 7, FlashVideo 8 wird rudimentär unterstützt. Den Download für unixoide System inkl. Firefox Plugin gibts hier, für Windows existieren auch Binaries. Zwar steckt das ganze immer noch in den Kinderschuhen, aber dabei muß man auch bedenken, das über Flashs Interna so gut wie nichts bekannt ist, dennoch eine lohnenswerte Sache.


Improvements since the 0.7.1 alpha release are:

* Polling main loop replaced with event driven framework for GTK.
* New GUI abstraction layer supporting GTK2, KDE, SDL, and a bare
framebuffer.
* Movies are parsed by a background thread, so they start playing
while still loading.
* Plugin supports web navigation and starts playing while the stream
is loading.
* New AntiGrain (AGG) 2D backend added for framebuffer devices without
OpenGL support.
* New Framebuffer GUI for devices without X11.
* Sound now works using ffmpeg, Gstreamer, or libMad.
* Supports cross configuration and cross compiling for embedded targets.
* A whole slew of minor bugs that kept various movies from playing.

Gnu Mailinglist

Eine Antwort zu “Gnash 0.7.2a ist da”

  1. Greg sagt:

    Juchu, auf sowas warte ich schon länger. Hoffentlich steigert das Ding auch die Bedienbarkeit. ZB wäre es ganz nett, wenn man Flash-Links auf in neuen Tabs öffnen könnte…

RSS-Feed abonnieren