Gerade gedacht

Wie soll sich innerhalb der Bevölkerung jemals wieder ein Gerechtigkeitssinn entwickeln, wenn Politik und Industrie das Gegenteil vorleben?

3 Antworten zu “Gerade gedacht”

  1. Stefan sagt:

    Genau so ist es.
    Alles Schwadronieren a la «Wie kommen nur die Kids in den Vorstädten dazu, Autos anzuzünden?», «Wieso gibts in der Rütli-Schule nur keinen Respekt?», «Schuld sind die Killerspiele!», etc. verkennt die relativ banale Tatsache, daß von den «Mächtigen» und Erfolgreichen ostentativ vorgelebt wird, wie man es (vermeintlich) richtig macht: Ellenbogen raus, Gewissen aus, Moral über Bord und Egoismus volle Fahrt.

  2. tante sagt:

    Nahezu jeder hat einen Sinn für Gerechtigkeit, es ist nur eben nicht das, was Du oder ich darunter verstehen würden.

    Herr Ackermann findet sein Gehalt gerecht, davon bin ich absolut überzeugt.

  3. kobalt sagt:

    Deutschland sollte mehr Kant lesen: Was du nicht willst das man dir tu, das füg’ auch keinem andern zu.

    Vielleicht ist der eine Teil Deutschlands einfach zu satt und zu dekadent und der andere zu Obrigkeitshörig und zu infantil, zu schicksalsergeben und unselbständig oder hat schlicht zu wenig Hoffnung und den Mut in die eigene Kraft verloren und läßt deshalb die Dekadenten unkorrigiert handeln.
    Sowas wie 1989 wird es in den nächsten 100 Jahren leider nicht wieder geben.

RSS-Feed abonnieren