Geld regiert die (Blog)Welt

Probably the Hardest Way to Make Money Online

😀

8 Antworten zu “Geld regiert die (Blog)Welt”

  1. WarMac sagt:

    Muss man das verstehen??

  2. Oliver sagt:

    Die richtigen Leute *werden* es schon verstehen :)

  3. Chris sagt:

    *fg* So ist es…

  4. […] Geld regiert die (Blog)Welt auf F!XMBR (tags: geld blogosphäre blog fun) […]

  5. Martina sagt:

    hmm… wenn ich Finanzamt wäre, dann täte ich nun grad erst recht etwas genauer hinschauen…

    Ich bin wirklich gespannt, wann das erste Web-Gemaule kommt, weil das FiA sich wegen einiger nicht angegebener Euro Werbeeinnahmen gemeldet hat und auf einmal *ufff* eine Nachzahlung fordert…

  6. Chris sagt:

    @Martina: Die Jungs bei adical sind sich der Problematik bewusst, dass sie nun aller Wahrscheinlichkeit nach Gewerbetreibende sind — was ist mit den Shoppero-Leuten? 😉

    Das wird irgendwann auch mal einen GAU geben…

  7. Martina sagt:

    Chris, das befürchte ich auch, und zwar nicht nur mit Blick auf das FiA, sondern vielleicht auch schon (paranoid?) mit Blick auf eventuelle spätere Abmahnungen, die Shoppero-Leute betreffend. Man könnte nämlich dann ggf. eine ganz andere juristische Argumentationskette anlegen. Allerdings bin ich keine Juristin, weshalb ich hoffe, dass ich mich in diesem Punkt irre.

    Und noch etwas:
    Ich habe bislang auf der Startseite der besagten CMS-Präsenz noch keinen Hinweis gesehen, dass es sich bei den Einträgen um Bezahlbeiträge handelt, diese also unter einem kommerziellen Gesichtspunkt erstellt wurden.

    Müssen solche Beiträge nicht auch als solche entsprechend als «Werbung» deklariert sein?

    Aber dieser Punkt wird sicherlich und wahrscheinlich auch noch den einen oder anderen (Abmahn-)RA beschäftigen, wenn es an der Zeit ist. Allerdings bin ich keine Juristin, weshalb ich hoffe, dass ich mich AUCH in diesem Punkt irre.

  8. Chris sagt:

    Müssen solche Beiträge nicht auch als solche entsprechend als ?Werbung? deklariert sein?

    Das kommt noch dazu. Auch darüber haben sie sich anscheinend keine Gedanken gemacht, ach was sag ich. Das ganze Projekt ist keine Beta, es ist von vorne bis hinten nicht durchdacht, das ganz hohe Risiko liegt beim User.

    Mir ist echt schlecht — jeden Stein, den man abhebt, eröffnet neuen Mist.

RSS-Feed abonnieren