GeeXbox — Multimediaplayer

Noch ein Linux? Örks, jetzt übertreibt er aber … ja so schauts aus, aber dieses hier ist auch eine Speziallösung und nur diese machen meiner Meinung nach auf Dauer mit Linux wirklich Sinn für jeden 😉

Die Funktion von GeeXbox ist schnell erklärt, man brennt das winzige Image(7Mb), schiebt es in den Rechner, bootet diesen neu, eine Oberfläche erscheint und die Boot-CD wird ausgeworfen. Simpel, nicht wahr?

Danach bestückt man das CD/DVD-Rom mit einer DVD oder einem sonstigen Träger mit multimedialem Inhalt. Fertig ist der universelle Player, der in Sekunden einsatzbereit ist. Angetrieben wird das alles wie schon erwähnt von Linux, sowie dem bekannten Mplayer. Btw. universell meint auch beinahe alles, DVB und analoges TV (BT848/878,SAA7134) sind ebenso möglich.

Eine Antwort zu “GeeXbox — Multimediaplayer”

  1. ctac sagt:

    Danke für die Info und für die Blackliste.

RSS-Feed abonnieren