Gates Unrechtsbewußtsein

Ja so ein Mann wie Bill Gates hat es doch leicht, kann er doch gut mit Disneys Dagobert Duck mithalten. Muß sich der Mob noch Gedanken machen wo er im Internet umher klickt, welcher geldgierige Anwalt ihm schon auf den Fersen ist, so sieht das die reichste Ente, sorry :D, der Reichste Mann der Welt recht locker.

Gates gestand in einem Interview, das er Youtube ganz toll finde, insbesondere verbrachte er die ganze Nacht damit Videos der Harlem Globetrotter herunterzuladen, auf die Frage hin das das ganze ja illegal sei (diese speziellen Videos), antwortete er lapidar ‘Gestohlen’ sei ein hartes Wort. «Es sind urheberrechtlich geschützte Inhalte, für die der Eigentümer nicht bezahlt wurde. In dieser Hinsicht: Ja.» 

Quelle: Netzzeitung.de 

3 Antworten zu “Gates Unrechtsbewußtsein”

  1. Chris sagt:

    Der kann sich ne ganz Armada von Anwälten leisten, die ihn aus sowas noch wieder rauspauken würden, und sogar den Spieß umdrehen würden (ach, heute kaufen wir mal die Harlem Globetrotters): 😀

  2. Oli sagt:

    Aber letztendlich ein Beweis mehr, das auch er das nicht als «Raub» betrachtet. 😀

  3. Grainger sagt:

    Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe.

RSS-Feed abonnieren