F!XMBR Feature

FeatureBlogs haben eine angenehme Eigenschaft: Nichts ist so alt wie der Artikel von gestern. Auf der anderen Seite heißt das natürlich auch, dass gute Artikel, an denen man vielleicht länger gearbeitet hat, die einem besonders am Herzen liegt, ebenso schnell verschwinden, wie das YouTube-Video vom Vortag. Manche Blogs haben deswegen die Kategorie featured eingeführt und verlinken besondere Artikel zum Beispiel in der Sidebar. Wir pinnen ab und zu mal den einen oder anderen Artikel an, heißt er bleibt für gewisse Zeit an erster Stelle stehen. Das hat mir aber alles irgendwie nie so richtig gefallen. Eher traf das eine oder andere Magazin-Style mein Geschmack. Aber das wäre reichlich vermessen, wenn hier zwei Hobbyautoren auf einmal ein Magazin in die Welt setzen würden. Obwohl — andere tun es ja auch. Den Online-Auftritt des neuen Freitag habe ich schon ausgiebig gewürdigt — nebenbei sei gesagt, dass sich bis heute nichts gebessert hat. Den Image-Slider auf der dortigen Hauptseite mit Verweis auf verschiedene Artikel fand ich aber immer eine feine Lösung. Über längere Zeit habe ich etwas Ähnliches für F!XMBR gesucht, habe alte Kontakte aus Forenzeiten reanimiert, gestern Co-Admin bei uns, heute mit eigener Werbeagentur — leider habe ich nichts gefunden. Bis gestern.

Da bin ich zufällig über den Start/Stop Slider gestolpert. Das war genau das, was ich gesucht habe. Nicht nur für F!XMBR, die Suche wurde in den letzen Tagen wieder intensiviert, beruflich hielt ich nach einer ähnlichen Lösung Ausschau. Ich habe ihn in den letzten Stunden einfach mal auf unsere Bedürfnisse hier auf F!XMBR angepasst — war natürlich reichlich tricky, JS und CSS waren meine Freunde. Heißt, sie waren es eigentlich nie und werden es nie werden. Aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Wer F!XMBR schon seit langer Zeit kennt, kann sich vielleicht noch an die Tag-Cloud erinnern, die hier mal eine gewisse Zeit unter dem ersten Artikel angezeigt wurde. Ab heute ist es unser Feature-Slider.

Ich habe es vermieden, den Slider großartig ins Auge springen zu lassen, sprich er wurde dezent ins Theme eingefügt. Selbstverständlich kommt hier Javascript zum Einsatz — das ist nicht Jedermanns Sache. Ich habe dem div-Container eine eigenständige ID zugewiesen: Feature. Man muss diesen also nur in den Adblocker seiner Wahl eintragen und schon ist auf F!XMBR alles wie gehabt. Beim Adblock Plus sähe der Eintrag wie folgt aus: fixmbr.de#DIV(id=feature). Man kann die Animation auch stoppen — ein Klick genügt, ebenso um sie fortfahren zu lassen. Im Moment wird alle 7 Sekunden auf ein anderes Feature verwiesen. Derzeit sind es drei F!XMBR-Artikel, Erklär mir das Leben! und ein Artikel von Julia zum Thema Zensursula.

Hints, Ideen, Vorschläge, Kritik?

, , , , , , ,

8 Antworten zu “F!XMBR Feature”

  1. Paolo Pinkel sagt:

    Ich bin ein großer Fan von diesem wordpress theme:

    Theme Hybrid

    Da ist eine ähnliche Feature-Lösung (nur noch ein wenig schicker :D ) schon integriert.

  2. phoibos sagt:

    moin,

    in opera slided nichts und die teasertexte werden nicht umgebrochen. und der ie8 steigt mir regelmäßig aus. dafür seh ich wieder eine kommentarvorschau :) (mag aber auch an opera liegen, der zickt massiv rum unter macosx, das ich zu nutzen pflege).

    ciao
    phoibos

  3. Chris sagt:

    Weder unter Opera noch unter IE Probleme hier…

  4. phoibos sagt:

    jetzt funkt es mit opera

  5. phoibos sagt:

    und laut watson ist das problem, dass der ie hat, irgendein flash…

    kann also wech :)

    aber tolles feature, und schön, dass du auch auf andere seiten linkst.

  6. Chris sagt:

    Flash? Hm, dann sollte es das College-Humor– oder das YouTube-Video sein.

  7. seraphyn sagt:

    @ Chris:
    DevSnippets für die nächste Suche. Ich denke da wärst Du gleich fündig geworden. Ist eine sehr WordPresslastige Seite, aber es wird sich viel Mühe gegeben. Ich selber nutze S9Y und bin damit Happy, als Shellfetischist, natürlich ohne irgendeinen KrimsKrams, welcher aktiven Inhalt bietet.
    Grüsse

  8. nodch sagt:

    Gefällt mir sehr gut und die Artikel bleiben im Sichtfeld, besser als viele der Lösungen die ich bisher gesehen haben, gerade die Sidebar Widget Features mag ich nicht.


RSS-Feed abonnieren