F!XMBR 3.0

F!XMBR 3.0

Wie Ihr seht, erstrahlt F!XMBR seit heute in neuem Glanze. Uns gefällt es verdammt gut. Wie immer gilt: Fehler, Verbesserungsvorschläge bitte in die Kommentare. Probiert alles aus, klickt alles an — es wird noch nicht alles passen. Unter der Haube verrichtet nun WordPress 2.7 Coltrane sein Werk. Man gewöhnt sich an alles. Eine Kategorie wurde umbenannt — dank an Lanu für die Idee: Die alten Medien gibt es nicht mehr, F!XMBR wird Öko-Blog, diese Kategorie nennt sich nun Waldsterben.

Weiter haben wir umgestellt, so dass in den Kommentaren nun keine E-Mail-Adresse (und kein Name) mehr angegeben werden muss. Früher war diese notwendig, um den jeweils ersten Kommentar in die Moderationsschleife zu schieben. Da mittlerweile jeder Kommentar moderiert wird — Spammern und anderem Gesocks, welches bewusst rechtswidrige Kommentare abgesetzt hat — sei Dank, ist die Angabe der E-Mail-Adresse und des Namens nicht mehr zwingend erforderlich. Dementsprechend wurde gerade die DB von unnötigem Ballast befreit. Alle IPs wurden auf 0.0.0.0 gesetzt, die E-Mail-Adressen kpl. gelöscht.

UPDATE comments SET comment_author_IP = ‘0.0.0.0′;
UPDATE comments SET comment_author_email = »;

Zurück zum Theme: Es hat Charme, wie seine Vorgänger:

F!XMBR 1.0:

F!XMBR 1.0

F!XMBR 1.5:

F!XMBR 1.5

F!XMBR 2.0:

F!XMBR 2.0

Das Theme selbst heißt Scruffy und stammt aus dem Hause FRESH01. Das Theme wird frei zum Download angeboten, es wird keine explizite Lizenz angegeben. THX @ FRESH01.

Wer Lust hat, die Grafiken ins Deutsche zu übersetzen, kann sich gerne melden. Wir hätten da nicht wirklich etwas gegen. Das gleiche gilt für den Header — anstelle dem Schriftzug eine schöne Grafik? Ansonsten gilt, was schon immer auf F!XMBR galt: Have phun… 😀

Nachtrag: Danke an Martin von Openmedi, der ins die deutschen Grafiken zur Verfügung gestellt hat. :)

, , , , ,

101 Antworten zu “F!XMBR 3.0”

  1. Chris sagt:

    Nun funktionieren auch die Kommentare… 😀

  2. Pablo sagt:

    Nice!
    Das ist ja mal ein richtig schönes WordPress-Design: ich liebe solche verspielten, aus der Reihe tanzenden Elemente. Wo habt ihr denn dieses hübsche Theme gefunden? Ich spiele nun seit einiger Zeit für mein geplantes Weblog mit Wordepress-Themes herum und bin bisher noch nicht richtig zufrieden. Gibt es ‘nen Tipp, wo man solch ausgefalleneren Themes findet?
    Mache mich mal auf die Suche nach Fehlerchen etc.

  3. Olli sagt:

    Auch wenn es wohl bei dem ganzen Web2.0-Pastell-Geschwurbel so üblich ist, ich würde den Text ein wenig kontrastreicher machen, sprich die Schriftfarbe dunkler. Im Moment tue ich mich ein wenig schwer auf dem Laptop-Bildschirm «mal eben» drüberzulesen, sondern muss mich richtig konzentrieren den Text zu erkennen. Gerade beim ersten Kommentar von Chris sind die Links, der Text und sogar das Smiley fast nur ein Farbklecks. Ansonsten scheint bei mir (FF 3.1 Beta 2) der Comments-Pfeile noch verrutscht zu sein :)

  4. Sieht ganz nett aus das ganze, allerdings hätte ich da einen Kritikpunkt: Die Suchfunktion geht ganz schön unter. Abgesehen davon, dass sich das weiße Eingabefeld kaum von dem grauen Hintergrund absetzt, steht da auch nirgendwo dran, dass das die Suche ist.

  5. Toby sagt:

    Wunderschön, hierfür vergebe ich zwei Daumen :)

  6. robo47 sagt:

    Schaut ja schon noch etwas ungewohnt aus :)

    Die Info, dass man weder Email noch Name angeben muss könnte man noch im Kommentar-Formular bei den Feldern angeben.

    Und unten der Link «Abonniere die Kommentare dieses Artikel» sollte wohl eher die «Abonniere die Kommentare dieses Blogs» heißen.

  7. Chris sagt:

    @Olli: Der Pfeil passt wunderbar. Der Preis halt, den die Leute mit immer höher, weiter, größer, beta bezahlen müssen. Kontrast ist auch ausreichend. Sitze hier selbst am Notebook.

    Und an den Rest: Danke. :)

  8. Daniel sagt:

    Wow!
    Dieses Theme ist einfach nur klasse! «2 Daumen und 2 Zehen»-Up!
    Das einzige, was man evtl. ändern könnte ist, dass das «fix your master boot record» wieder irgendwo steht. ohne das ist der seitennahme recht kryptisch…
    und bei der suchleiste evtl. statt ok.… etwas, das zu dem scribbeligem aussehen passt?
    Klasse!

  9. Ronni sagt:

    Oha … ähm … was soll ich sagen?! Hmmmm …
    Ehrliche oder höfliche Meinung?
    Ich versuche es mal höflich — ein Rückschritt!
    Das alte Theme passte zum Content! Klar, gradlinig, nice…
    Nun sieht es aus wie ein Allerweltsblog. Fehlt noch der Katzencontent und ne schicke, meterdicke Similiesammlung…

    😀

  10. Martina sagt:

    Hmmm… ich finde das Layout recht «maskulin» und eher technisch ausgerichtet. Aber ich bin ja auch nur eine Frau… 😉

  11. Chris sagt:

    @robo47: Ne, Feedlink war nur falsch. 😀 die Ergängen zu den Eingabefeldern kommen noch.

  12. Peter sagt:

    Sehr schön, passend. Allerdings würde ich auch für eine dezente Anhebung des Schriftkontrasts plädieren. Das ist im Moment zwar lesbar, aber wenn es mal längere Texte gibt, könnte das einfach nicht mehr so angenehm zu konsumieren sein.

    Und das «Halle Wanderer…» über dem Kommentarformular soll doch sicher «Hallo Wanderer» heißen, oder?

  13. Grainger sagt:

    Muss ich mir erst mal ein paar Tage anschauen, bevor ich entscheiden kann, ob es mir besser oder schlechter gefällt als das alte Design.

    Irgendwie mochte ich die bisherige kalte und sachliche Farbgebung schon, Pastellfarben sind eher nicht so mein Ding. Aber das ist Geschmackssache.

  14. Anonymous sagt:

    Kommentar ohne Namen, und was steht dann da, von wem der Kommentar ist? Anonymous? Gast? Mal sehen :-)

  15. Anonymous sagt:

    Ahhhhh, also Anonymous.

    Na ich weiß nicht, so ganz ohne Namen ist alles so anonym, irgendwie unpersönlich. Man kann auch nicht jemanden so richtig ansprechen, wenn man auf einen Vorkommentatoren Bezug nehmen will.

    Konsequenterweise sollte dann auch das Textfeld für den Kommantartext selbst nur noch optional ausgefüllt werden müssen :-)

  16. Chris sagt:

    Schriftfarbe dunkler
    [x] done

    Die Suchfunktion geht ganz schön unter
    [x] done

    Info Kommentar-Formular
    [x] done

    Feedlink Kommentare
    [x] done

    @Ronni: Catcontent ist geil, besser als Garnelenspieße… 😀

    @Grainger: Muss ich mir erst mal ein paar Tage anschauen, bevor ich entscheiden kann, jaja, der alte Mann und das Meer… 😀

  17. […] dachte ich sehe nicht richtig in meinem Feedreader, aber es ist tatsächlich wahr! FixMBR, einer meiner Lieblingsblogs hat im Zugedes WordPressupdates auch gleich ein neues Theme […]

  18. Prospero sagt:

    Having phun! Hybsch.
    Ad Astra

  19. Chris sagt:

    So, ab ins Bett, schlaft gut, morgen geht weiter… ‚-)

  20. Ronni sagt:

    @Chris
    Phü! Ich darf sowas auch mit meinem kleinen Tagebuch 😛
    Ich dachte Du hast hier einen anderen Anspruch *stichel* 😀

  21. ori sagt:

    sehr hübsch jungens :) gefällt mir sehr gut.

  22. Oliver sagt:

    Hach, ich fand euch schlicht und weiß immer schön und einzigartig. Nun gut. Hauptsache der Inhalt stimmt. Macht weiter so.

  23. Chris sagt:

    Und genau das ging gar nicht mehr. Schwarz auf weiß, das hat ja Jeder. Wir sind halt auch rastlose Wanderer in den Tiefen des Netzes. Das ist nun schon unser viertes Design — es wird auch noch ein weiteres folgen… 😉

  24. DonTermi sagt:

    Ist Fixmbr 3.0 überhaupt Web 2.0 kompatibel? 😉

  25. theman sagt:

    Hallo!

    Da bin ich heute ziemlich überrascht worden von Eurem neuen Design.
    Finde es sehr gut!! Die weichen Farben erinnern mich irgendwie an das Wüstenhotel.

  26. optional sagt:

    also mir gefällts nicht wirklich, ist so 08/15, aber ist ja auch nicht mein haus, bin ja nur zu besuch.

  27. Anderer Peter sagt:

    Das neue Theme ist echt sehr schick aber leider überfordert es meinen Palm ein wenig (hat nur GPRS). Gibt es Pläne für eine Mobilversion? Läßt sich ja recht einfach einrichten (z.B. über das Plugin MobilePress).

    Liebe Grüße und weiter so!

  28. Daniel sagt:

    hmm .. ist das gewollt, daß die Startseite linksbündig liegt und die Artikelseiten zentriert sind?
    Im Übrigen muß ich das noch ein wenig wirken lassen. Macht aber bislang einen guten Eindruck.

    Grüße, Daniel

  29. DonTermi sagt:

    Das Layout find ich witzig und sieht gut aus. Das einzige was ich allerdings als Webentwickler bemängeln muß:

    «W3C Validator sagt nein» .… 59 Errors, 82 warning(s)

  30. Martina sagt:

    still 21 Errors left.

    Errors found while checking this document as XHTML 1.0 Transitional

    BTW, ich habe sehr wohl mitbekommen, dass ich bei LANU zitiert wurde 😉

  31. Oliver sagt:

    Der Validator ist in den meisten Fällen so wichtig wie ein fünftes Rad am Wagen.

  32. HerrLee sagt:

    Sehr schönes Design. Insbesondere gefallen mir die Pseudo-gezeichneten Pfeile. Respekt und Godd Luck! (Öko-Blog find ich auch gut)!

  33. Markus Merz sagt:

    Aktuell gibt es bei Einzelartikelansicht kein Suchfeld!

  34. table_war_schon_schlimm aber_css_oh_ne sagt:

    Firefox — Menü — Ansicht — Webseiten-Stil — Kein Stil
    Perfekt 😉

  35. Chris sagt:

    @Don Termi:

    Ist Fixmbr 3.0 überhaupt Web 2.0 kompatibel?

    Waren wir noch nie… 😀

    @DonTermi & Martina: Hört mir bitte mit diesem Blödsinn W3C Validator auf. Das Theme wird getestet mit den gängigsten Browsern unter Win, Linux und BSD. Das sagt weitaus mehr aus als irgendeine Web-Fetisch. Über einen Blödsinn wie W3C will ich hier nichts mehr lesen. Please.

    @theman: Hach, das waren noch Zeiten… 😀

    @Anderer Peter: Zur Zeit nicht geplant, das von Dir erwähnt Plugin kann durchaus Probleme verursachen…

    @Daniel:

    hmm .. ist das gewollt, daß die Startseite linksbündig liegt und die Artikelseiten zentriert sind?

    Das Problem liegt bei Dir lokal, ist alles linksbündig angeordnet…

    @Markus Merz:

    Aktuell gibt es bei Einzelartikelansicht kein Suchfeld!

    Ist mir bekannt. Obwohl auf die gleiche Datei zugegriffen wird, gibt es unterschiedliche Ergebnisse, darum habe ich das Suchfeld aus der Einzelartiklansicht erstmal entfernt…

  36. […] gestern nun wird spekuliert, wie wir auf das neue Theme gekommen sind. Niemandem haben wir es verraten. Niemanden? Nein, in einem von unbeugsamen […]

  37. Benni sagt:

    Ist es gewollt, dass unter «Wir sind» nur «Der Chris» eine Beschreibung findet?

  38. Chris sagt:

    @Benni: Da ist irgendwann mal was verloren gegangen. Ist aber auch egal, die Seite kann eh in den Orkus. Wer uns nach knapp 3 Jahren F!XMBR immer noch nicht kennt, dem ist eh nicht zu helfen. 😀

    Und Neueinsteiger lesen sich am besten auf F!XMBR ein. 😉

  39. Chris sagt:

    Nachtrag: Und raus… :)

  40. Benni sagt:

    Das ist auch ne Maßnahme. Man erfährt ja auch aus den Artikeln und Kommentaren ausreichend wie ihr so drauf seid. Und wer mehr wissen will, kann ja immer noch fragen…

  41. phoibos sagt:

    arghl.

    alles so neu. so bunt (naja pastellig, aber trotzdem bunt). und dann auch noch übersichtlich. also ich mags nich. irgendwie webdreinullig. naja, hauptsache der inhalt stimmt. das schmutzige babyblau bleibt mir zum glück fast erspart (ich surfe meist mit 200%). irgendwie alles ein bischen erdig. nett eigentlich. doch wo ist die hübsche georgia geblieben? der kontrast ist immer noch ein bischen schwächlich auf der brust. ejal, dafür hat man augenärzte.

    also insgesamt: v2 gefiel mir deutlich besser. aber es muss ja auch gefallen und jedem die tapete, die er will. insgesamt aber ein wohltuender unterschied zu dem zwonulleinerlei.

  42. phoibos sagt:

    gut hebt jetzt — deutlich besser zum vorher — die nachricht die warteschleife betreffend ab. vorher ging die nachricht irgendwie leicht unter.

  43. Chris sagt:

    Aktuell gibt es bei Einzelartikelansicht kein Suchfeld!
    [x] fixed

    der kontrast ist immer noch ein bischen schwächlich auf der brust
    [x] ein wenig den regler nach unten gedreht von #585858 auf #4b4b4b

  44. wannaberoot sagt:

    Ich finde das Design nicht gerade angenehm, aber mir kommt es auf den Inhalt an, zur Not kann ich ja noch mit Stylish nachhelfen oder gar kein CSS 😉

    Muss es aber trotzdem loswerden:

    - Design passt nicht mehr zu F!XMBR (fixmbr), es fehlt ein wenig die Technik-Andeutung.
    – Text-Body zu eng und mir fehlt der Blocksatz :(
    – Es sieht jetzt Normals aus, wie viele Blogs. Und nachdem F!XMBR nun dieses Design verwendet werden bald viele es auch tun. Es fehlt ein wenig die Einzigartigkeit :(

    Aber wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen 😉

    Die Inhalte bleiben ja, das ist das wichtigste.

  45. Chris sagt:

    fix [your] master boot record
    [x] done

    Getestet unter Win:
    [x] Firefox 3.0.4
    [x] Opera 10 Alpha 1
    [x] Iron 1.0.155.0
    [x] IE 7

  46. phoibos sagt:

    auf mac os x.5 getestet mit aktuellem opera und safari. funzt.

  47. Oliver sagt:

    @phoibos leicht offtopic, meld dich mal bitte 😉

  48. Chris sagt:

    Kommentarkreis
    [x] fixed

    Wer einen schöneren Kreis erstellen kann, möge vortreten. Hier der von mir erstellte und aktuell eingesetzte..

  49. Chris sagt:

    Header bearbeitet — dedicated to Bulo… 😀

  50. optional sagt:

    ok, da du grad drauf hinweist @chris also die lücke im header zwischen fixmbr und dem spruch is für meinen geschmack zu groß

  51. Chris sagt:

    Du wirst lachen, bin ich gerade dran… :)

    Nachtrag:
    [x] done

  52. Robert sagt:

    So, nach einmal [Apfel] + lässt sich doch alles gleich viel angenehmer lesen (sind 80% für die anderen Leser wirklich in Ordnung oder habt ihr euch daran gewöhnt?). Die Links und auch der graue Text unterhalb dieses Eingabefeldes sind auf meinem Monitor allerdings nicht so gut erkennbar – ich muss die Augen ein wenig zukneifen. Aber ich werde das ganze gleich morgen noch einmal im Büro an einem anderen Monitor testen, da gibt es ja Unterschiede, das glaubt man gar nicht.

    Ansonsten muss ich sagen: Back to roots einerseits und andererseits: Seid nicht so erwachsen 😉 (als Negation der Negation oder so, es ist schon spät und Illuminatus lange her). Also dann auf eine gute Zeit! (Man beachte auch die ganzen gestalterischen Details.)

  53. dieter sagt:

    Die Farbe der Links ist zu hell für das Layout und auf alten Monitoren nur mit Anstrengungen lesbar. Als Fettschrift sind die Links besser lesbar. Aber das ist auch keine Lösung.

    Die erlaubten xhtml tags kann ich nur lesen, wenn ich die Schrift vergrössere. Hellgrau passt nicht zur Layoutfarbe.

    Ihr solltet lieber für Opera 8.x optimieren als für Opera 11 alpha 2134. :)

  54. Robert B. sagt:

    Da haben wir doch einen guten Vergleich: hier kommt das grau gegen den Hintergrund nicht so gut durch, das lässt sich gut lesen und hier käme Fettschrift bestimmt ganz gut. Aber auf dem TFT im Büro sieht es schon insgesamt besser als auf dem MacBook 😉

  55. Chris sagt:

    Ihr macht mich kirre… 😀

    Die erlaubten xhtml tags kann ich nur lesen, wenn ich die Schrift vergrössere. Hellgrau passt nicht zur Layoutfarbe.

    [x] done

    Fette Links kommen nicht, die stören den Lesefluss. Von welchen Links sprechen wir überhaupt? Die in den Texten sind zusätzlich unterstrichen? Wovon redet Ihr? Ich sehe hier sowohl am Notebook als auch am TFT alles wunderbar…

  56. Robert B. sagt:

    Ach wie schön sind kalibrierte Bildschirme 😉

  57. Chris sagt:

    Bilder in der Sidebar SPD & Bulo mit Hintergrundtransparenz erstellt.
    [x] done

  58. Chris sagt:

    Hm.… ja, für jedes x-beliebige Blog ganz schön…
    Aber wie weiter oben schon geschrieben wurde, es fehlt der Bezug zur Technik, jetzt ist F!XMBR irgendwie nur noch der Name (und der Inhalt) :(

    Kann man F!XMBR 2.0 als alternatives Stylesheet ( http://www.edition-w3.de/.….h-14.3.1 ) einbinden? Oder als Stylish-Theme zur Verfügung stellen bitte bitte bitte 😀 ?

  59. Chris sagt:

    Das alte Theme gibt es nicht mehr. Wünsche, Anregungen für das neue jederzeit hier.

  60. dakira sagt:

    Moin,

    das Design finde ich wirklich toll, aber irgendwie wirkt das ganze jetzt so’n bisschen wie Susis froehliches Webtagebuch. Ich muss mich wahrscheinlich erstmal dran gewoehnen 😉

  61. Oliver sagt:

    >so’n bisschen wie Susis froehliches Webtagebuch

    Dagegen haben wir auch nichts einzuwenden, schließlich ist es unser Tagebuch, unsere Publikation — was immer uns auch so den ganzen lieben Tag lang interessiert. Große Männer schrieben Tagebücher, kleiner zählen bis heute nur ihre Taler.

  62. Daniel sagt:

    Hi Chris… ich meinte den Text-/ Inhaltsbereich … also das cremefarbene hier!
    auf der startseite liegt dieses links. So kann ich bspw das «kommentare» nicht lesen. Liegt aber am IE, wie ich gerade festgestellt habe. Der interpretiert das alles sehr frei.

    Schönes WE, Daniel

  63. phoibos sagt:

    mittlerweile find ich es schick. der georgia trauer ich jedoch immer noch hinterher. und sogar an das babyblau hab ich mich gewöhnt…

    noch ein vorschlag: kannst du den schriftzug «fixmbr fix [your] master boot record» in die gleiche schrift setzen wie «kommentare» «clicky clicky»? würde vielleicht etwas konsistenter wirken. zumindest eine handschriftartige schrift, die in ihrer schmuddeligkeit zu den sympathischen kaffeeflecken passt

    ciao
    phoibos

  64. Chris sagt:

    Und nun? Und ja, mir ist klar, dass der Header nun noch nicht klickbar ist… 😉

  65. phoibos sagt:

    also so gefällt es mir besser, zumal du das grungige des «abonnieren»-buttons aufgegriffen hast, der sonst recht alleine im design rumflog.

  66. phoibos sagt:

    der satz übern kommentarfeld «Hallo Wanderer, lasse uns an Deinen Gedanken teilhaben:» erscheint bei mir in einer serif und bricht so mit den restlichen fonts. ebenso würde ich für die headlines eine sans serif vorziehen und dafür für den fließtext eine serif (georgia vielleicht? *bettelnervmithundeblickguck*)

  67. Chris sagt:

    Header nun klickbar. Hm, die Schriften, da hab ich doch keine Ahnung von…

  68. Oliver sagt:

    Die Schriften muß man schauen, damit Georgia adäquat in Erscheinung tritt müßte man wohl die Schrift einen Punkt größer machen. Kann man testen wie es bei diesem Theme wirkt …

  69. Chris sagt:

    Auch auf die Gefahr hin, dass hier keiner mehr liest 😉 zur Vervollständigung:

    Gestern Nacht sind die eingedeutschten Grafiken überarbeitet worden.

    - Oben wurde aus Neuester Post ein Aktueller Artikel.
    – Die RSS-Grafik wurde ebenso neu gestaltet.
    – Unten im Footer heißt es nicht mehr vorheriger und nächster Post, sondern vorherige und nächste Seite.
    – Auch links der Hinweis auf die Kommentare wurde neu erstellt.
    – Alle Grafiken wurden nun mit einer Schrift eingearbeitet — Times New Yorker.
    –Des weiteren werden wir demnächst mit Schlagwörtern arbeiten. Ob die Kategorien bestehen bleiben, oder es in Zukunft nur eine gibt, die von der Software angegeben werden muss, wird sich zeigen. Bis jetzt wurden nachträglich 800 Artikel mit Schlagwörtern versehen — von 5.762. Das wäre also eine wochenlange Aufgabe, dies abzuschließen… 😉

    Frage: Wie schaut es mit dem Kontrast hier im Kommentar-Bereich aus? Ich hatte die comments.php zerschossen, keine Sicherung gehabt, ja, Operation am offenen Herzen, und musste das Original wieder einspielen. Ich weiß nicht,ob da noch nachträglich Änderungen nun fehlen.

  70. Oliver sagt:

    >Auch auf die Gefahr hin, dass hier keiner mehr liest

    Zumindest ich lese alles, wenn ich auch in letzter Zeit das gelegentliche Vorlesen schätzen lernte *g*

  71. phoibos sagt:

    also mir gefällt’s :)

    wären wir in den 90ern, würd ich sagen, das wirkt jetzt hier flanellflauschig in solidarität mit seattle und dessen holzfällerhemdenträgern… *g*

  72. Chris sagt:

    Ich habe nun die letzten 125 Seiten, 1.000 Artikel, mit Schlagwörtern versehen. Args. Keine Lust mehr. Bis Anfang Juli 2008 zurück…

    Wer hat hier eigentlich so viel geschrieben? Oliver, zum Rapport bitte… 😀

  73. Oliver sagt:

    Hey für Ruhm und Ehre, ich lass dir später auch so ein güldenes Bild von dir pinseln *g*

  74. […] langsam leben wir uns ein, hier auf F!XMBR 3.0. Wir haben im Hintergrund weiter geschraubt und das Design unseren Wünschen entsprechend […]

  75. Markus Merz sagt:

    «Unten im Footer heißt es nicht mehr vorheriger und nächster Post, sondern vorherige und nächste Seite.»

    Usability: Besser ist ‘älter’ und ‘neuer’. Ist schließlich was Chronologisches so ein Blogdings und kein totes Holz.

    Re. Kategorien & Keywords

    Fixe Kategorien auf jeden Fall für die Struktur beibehalten.
    Bei den Keywords einfach wild drauflos verschlagworten.

    Das Bild ist eigentlich recht einfach:

    Kategorien sind Abteilungen bzw. Wegweiser wie einem großen ‘Wir haben Alles’ Warenhaus.
    Keywords sind Tags sind Etiketten an der Ware. Also keine Struktur (Wegweiser) sondern Artikelauszeichnungen.

  76. Oliver sagt:

    >Fixe Kategorien auf jeden Fall für die Struktur beibehalten

    Das ist ja genau das Problem. Bei einer endlichen Sache, sprich einem Buch, kann man sich Gedanken bezüglich starren Strukturen machen und somit ein valides, konservatives Ansinnen pflegen. Bei einer solchen Publikation, die sich mehr oder weniger im steten Wandel befindet, sind starre Strukturen überflüssig, wenn nicht gar kontraproduktiv. Bei wenigen Kategorien schaut man bei einem recht breit angelegten, fantasievollem Spektrum wie hier an dieser Örtlichkeit schnell eine massive Unschärfe. Und mit steigender Zahl der Kategorien wird dies nicht besser, der Schritt zu den Schlagworten ist schnell getan — die Unschärfe ist dort Programm, durch ihre Zahl jedoch kann wiederum von Fall zu Fall recht gut definiert werden. Kurzum solch ein Korsett ist für thematische Publikationen sicherlich irgendwo Programm, kommt ein wenig Bandbreite ins Spiel sprengt man jedoch auch dieses. Dieses Korsett wurde von Codern ersonnen, nicht jedoch von Publizisten …

  77. Chris sagt:

    Usability: Besser ist ‘älter’ und ‘neuer’. Ist schließlich was Chronologisches so ein Blogdings und kein totes Holz.

    [x] Done

  78. Markus Merz sagt:

    @Oliver Mit ‘fixen Kategorien’ meine ich keine Festlegung. Eher etwas behäbiger im Sinne von ‘passt schon’ bei der Einsortierung im Sortiment. Erweiterungen der Struktur sprich Änderungen und Hinzufügungen sind ja durchaus möglich und sinnig.

    Kategorie ‘Gaudi’ als Struktur und tag ‘video’ als Etikettierung passen doch hervorragend.
    Kategorie ‘Politik’ und tag ‘Das Sterben der SPD’ wären vonnöten :)

    In Sachen Unschärfe vertrete ich die Gegenmeinung. Tags sind und haben scharf & zutreffend auszuzeichnen. Kategorien sind s.o. ‘passt schon’ (im Sinne von ‘in den bereich rein’.

    Nicht die Unschärfe der tag cloud ist relevant, sondern die Relevanz der Auszeichnung beim Artikel (s.a. der lange Kampf um die Zutatenkennzeichnung bei Lebensmitteln).

    Interessant dazu ist auch die Diskussion hier: Intuitive Navigation with Tag Clouds. Unschärfer aber verwandt ist diese Diskussion Getting Organized: Categories vs. Tags, and How To Properly Utilize Them

  79. Markus Merz sagt:

    Usability: ‘Ältere’ nach rechts, ‘Neuere’ nach links. Empfinde ich als intuitiveres chronologisches ‘Blättern’.

  80. Markus Merz sagt:

    Ach so, ich vermisse auch ein älter/neuer Blättern bei einzelnen Artikeln.

  81. Chris sagt:

    Usability: ‘Ältere’ nach rechts, ‘Neuere’ nach links. Empfinde ich als intuitiveres chronologisches ‘Blättern’.

    [x] Done

    Ach so, ich vermisse auch ein älter/neuer Blättern bei einzelnen Artikeln.

    Gibts nicht, heißt, natürlich, wenn ein Artikel über mehrere Seiten geht, dann schon…

  82. santiago sagt:

    die schriftfarbe des kommentarcounters würde ich noch dem rest anpassen, also etwas heller machen. allerdings empfinde ich das ding generell als etwas zu plump, insofern kann der kreisumfang ruhig etwas kleiner ausfallen (wie oft gibts dreistellige kommentarzahlen?). und wie siehts aus, wenn der counter auf einer höhe mit der überschrift steht?

  83. Chris sagt:

    @santiago: Wenn ich die Schriftfarbe anpasse, ist kaum noch was zu sehen, weil die «Bubble» eine ähnliche Farbe hat. Die Größe ist schon okay, für 2-stellig ist es noch passend, 3-stellig ist sie schon zu klein. Und das sie dort «unmotiviert» in der Gegend rumsteht, ist gewollt. Ich wüsste so auf Anhieb nicht, wie besser machen. Wenn es «angepasst» wird, siehts shayze aus. Es «muss» aus der Reihe fallen.

  84. santiago sagt:

    habe überlegt, das ding auf die rechte seite… nein, der effekt kommt schon am besten, wenn es auf der kante blau-beige steht. photoshop verweigert gerade den dienst, sobald das behoben ist mach ich maln paar versuche…

    mein p3 500 hat an den >80 kommentaren ganz schön zu knabbern :-\

  85. Chris sagt:

    Sieht gut aus. :)

  86. santiago sagt:

    danke. auf einer höhe mit der überschrift schockt wirklich nicht. rechts geht nicht, weil dann nicht klar ist dass der hintergrund transparent ist.

    hier nochmal mit mit weißem rand bzw. eckigem rahmen

  87. santiago sagt:

    achja.. die 13 hat jetzt 50% transparenz im hintergrund und mit 90÷90÷90 die gleiche farbe wie die überschrift. ist lesbar, aber etwas knapp… mit 35% transparenz wird der hintergrund heller und die schrift deutlicher

  88. Chris sagt:

    Weißer Rand sieht «§»§% aus. 😀

    Eckig sieht auch klasse aus. Hm. Wenn Du magst, kannst mir mal die Lösungen per Mail schicken, damit ich sie einbauen kann. :)

    Danke. :)

  89. santiago sagt:

    ist draussen

  90. Chris sagt:

    f5 — Rand vielleicht ne Spur dünner?

  91. santiago sagt:

    aktuell 3px bei allen, lieber 2?

  92. Chris sagt:

    1,5px Machbar?

  93. santiago sagt:

    ich kann das wasser teilen, aber nicht die pixel 😛 photoshop skaliert bei so kleinen bildern komisch, 2 sieht ganz gut aus denke ich. mail in 2min

  94. santiago sagt:

    voila

  95. Chris sagt:

    Muy bien. Dankeschön. :)

  96. Markus Merz sagt:

    @Chris:

    Wie? Bei WP gibt es kein Einzelartikelblättern? Kann ich nicht glauben.

  97. Chris sagt:

    Gabs auf F!XMBR noch nie. Wirds auch nie geben. Unter WP? Sicherlich, mir aber ehrlich gesagt egal…

  98. Anonymous sagt:

    Bisher habe dieses Website-Design fest mit diser Website verbunden.
    Umso erstaunter war ich, als ich bei einer Recherche feststellte, daß mindestens eine andere Website dieses Design ebenso nutzt.
    Schade eigentlich, denn damit ging für mich das Mythos der Einzigartigkeit dieser Site verloren.
    Andererseits war dies mal wieder ein schöner Anlaß auf dieser Site vorbeizuschauen… 😉

  99. Chris sagt:

    Das Design kann jeder frei nutzen, ist sogar im Footer verlinkt.

RSS-Feed abonnieren