FreeBSD MIPS Port von Juniper Networks

Wie man sieht funktioniert es auch anders herum, ohne Nötigung mittels Lizenzen. Apple schon macht es seit Jahren vor (besitzt FreeBSD Commit Bits) und diverse andere Firmen wie Yahoo (Bereitstellung von Servern) tun es auf die eine oder andere Weise, sprich beteiligen sich an Open Source. Hier z.B. stellte Juniper Networks ihren FreeBSD MIPS Port dem FreeBSD Projekt zu Verfügung. Dieser Port wird zukünftig als Basis dienen, um die MIPS Architektur abzudecken.

Juniper Networks, Inc. (http://www.juniper.net) has donated a reference FreeBSD port to the MIPS architecture to The FreeBSD Project. This code will be used as one reference for creating an official project-supported FreeBSD/MIPS offering.

FreeBSD News

RSS-Feed abonnieren