FreeBSD 7: please fasten your seat belts

FreeBSD 7, das pfeilschnelle und freie UNIX-Derivat, ist nun auch offiziell erhältlich und kann von den Servern oder via Torrent heruntergeladen werden. Ein ausführliches Interview mit den Entwicklern bezüglich der Neuigkeiten findet man bei O’Reilly, wie schon bereits zuvor erwähnt. Also anschnallen und loslegen, FreeBSD läßt viele hinter sich in puncto Qualität, Performance und zukunfstweisenden Technologien 😀

FreeBSD 7.0 Announcement
FreeBSD 7.0-RELEASE Release Notes
FreeBSD 7.0-RELEASE Hardware Notes
FreeBSD 7.0-RELEASE Errata

7 Antworten zu “FreeBSD 7: please fasten your seat belts”

  1. Oliver sagt:

    Der NV Treiber ist ehrlich gesagt in jedem System unter aller Sau. Bei hohen Auflösungen selbst nur in 2D kaum zu gebrauchen. Nun ja solange nVidia nicht umdenkt, Grund dafür haben sie leider keinen, wird wohl Ati zunehmend attraktiver — insbesondere wenn die ersten kompletten Treiber für 2D/3D vorrätig sind.

  2. […] Beitrag mehr zu FreeBSD, was an fehlenden Installationen meinerseits liegt. Wie ich aber eben bei F!XMBR gelesen habe, ist das erste Release im 7er Zweig von FreeBSD erschienen. Wie immer findet man […]

  3. blub sagt:

    Was bedeutet das [MERGED] hinter den jeweiligen Einträgen? Bei manchen Einträgen steht das dahinter, bei Anderen nicht. Heißt das, dass nur die Einträge mit dem MERGED dahinter wirklich in FreeBSD 7.0 enthalten sind?

  4. Oliver sagt:

    Ja, wobei das Interview auf O’Reilly im Moment imho die besseren Aussagen liefert um sich zu orientieren.

  5. edi sagt:

    Gibt es in der neuen Version eigentlich auch fuer Desktopuser Vorteile gegenueber der 6. Version? Ich habe den O’Reilly Artikel schon gelesen aber nichts darueber gefunden.
    gruss
    edi

  6. Oliver sagt:

    Für meinen Desktop existieren massive Vorteile, für $desktop habe ich keine Ahnung, das muß jeder mit sich selbst ausmachen.

  7. hilti sagt:

    Mit [MERGED] gekennzeichnete Änderungen sind auch im aktuellen 6.x, in diesem Fall 6.3, gemacht worden.

    Ist auch unter «2 What’s New» in den Release Notes erklärt.

RSS-Feed abonnieren