Fport

Trojaner sind auf dem (Windows-) Rechner oftmals sehr schwer zu erkennen — das profane Antivirenprogramm hat Probleme, Trojaner ausfindig zu machen. Wenn das überhaupt klappt. Und so sollte man auch noch einen zusätzlichen Trojaner-Scanner installiert haben. Die meisten kommen natürlich, wie so oft, ziemlich aufgeblasen daher. Es ist immer eine Frage von Nutzen und Aufwand — mir z. B. gefällt da das Tool Fport ganz hervorragend.

Per Kommandozeile bedient zeigt es die offenen Ports des PC’s an und auch welche Programme sich dieser offenen Ports bedienen. Bei Programmen, die man nicht kennt, sollten also alle Alarmglocken schrillen — Google ist Dein bester Freund. Nun mag mancher den Tipp Netstat und Netsh in den Raum werfen — klar, nur zeigt Fport zusätzlich den kpl. Pfad zum Programm an, welches mit der Außenwelt kommuniziert — allein daran lässt sich oftmals schon ein Trojaner festmachen. Runterladen, ab und an mal starten und hoffen, dass Euch, wie mir gestern Abend, solche Überraschungen erspart bleiben. Ganze 60 KB froß ist das ZIP-Archiv, das sollte auf jedem Rechner drin sein.

fport reports all open TCP/IP and UDP ports and maps them to the owning application. This is the same information you would see using the ‘netstat –an’ command, but it also maps those ports to running processes with the PID, process name and path. Fport can be used to quickly identify unknown open ports and their associated applications.

Usage:
/? usage help
/p sort by port
/a sort by application
/i sort by pid
/ap sort by application path

Fport Homepage

Fport DDL

Fport

5 Antworten zu “Fport”

  1. Chris sagt:

    fport supports Windows NT4, Windows 2000 and Windows XP.

    Wenn man die Webseiten von Programmen lesen würde, die man runterlädt um zu nutzen, testen[sic!], würde so manch peinlicher Kommentar nicht entstehen…

  2. Fehler sagt:

    Bloß weil es nicht auf die API für «IsAdmin» zugreifen kann, heißt dass noch lange nicht, dass das Programm nicht funktioniert.

  3. Chris sagt:

    Ist ja alles gut, ich bin bei Dir… :)

    Und btw — es interessiert mich nicht, ob es irgendwo aus dem und dem Grunde läuft oder nicht, das ist hier kein Supportforum.

  4. Fehler sagt:

    Ich wünschte auch keinen Support.

  5. Chris sagt:

    Dann demnächst bitte in ganzen, normalen Sätzen darauf hinweisen — und nichts kryptisches hinterlassen. Danke. :)

    Und damit ist die Diskussion hier beendet.

RSS-Feed abonnieren