formspring.me – wieder so ein Blödsinn

formspring_me

Okay, wie beschreibt man diesen neusten Blödsinn, der sich aufmacht, das Web 2.0 im Sturm zu erobern? Keine Ahnung. 😀 Fragt mich einfach, ich antworte – oder so ähnlich… 😀

formspring.me – hier werden die Fragen des Lebens beantwortet

//Nachtrag: Experiment beendet, es werden keine Fragen mehr beantwortet.

, , , , , , , ,

11 Antworten zu “formspring.me – wieder so ein Blödsinn”

  1. Anonymous sagt:

    Wenn Du jetzt noch einen Link zu Deinem formspring einbaust bekommste sicher auch nen paar Fragen :)

  2. Chris sagt:

    Oh, das ist das Alter, da vergisst man schon mal was… 😀

  3. Mel sagt:

    Formspring.… Springform.… *mhhhhhmmmm*

    Ich geh dann mal Kuchen essen 😉

  4. marc sagt:

    Der Turing-Test ist also im Web 2.0 angekommen, sehr schön.
    Um die Bonuspunkte zu kassieren, mußt Du die Fragesteller jetzt nur noch davon überzeugen, daß sie selber Computer sind. 😀

  5. Phil sagt:

    Geht nicht mit Opera. Der Senden-Button reagiert nicht.

    Btw. was ist 42?

  6. Carlos sagt:

    Ist das jetzt Fluch oder Segen des Web2.0? Nicht, das ich jetzt auch nur den blassesten Schimmer davon habe, was dieses Formspring nun eigentlich soll — ich schätze einfach mal das jemand, der im Internet (Blog, Twitter, Identi.ca, usw.) inzwischen bekannt ist, nicht mehr darum herumkommt, sich dort anzumelden (ob er nun will oder nicht), sonst könnte so etwas hier passieren.

  7. Ecki sagt:

    Alle flippen bei Formspring momentan aus. Das schafft nur Tupper bei meiner Frau. Ich brauch es nicht wirklich.

  8. Oliver sagt:

    >Alle flippen bei Formspring momentan aus.

    Alle nicht, es gibt da so ein kleines Dorf unbeugsamer … 😀

  9. Luca sagt:

    Ich finde es genial. Wenn es denn dann noch Traffic oder Fame bringen würde…

  10. Dr.Thodt sagt:

    Äh, brauchen tutet man das wohl gewiss nicht. Aber was *braucht* man schon im Netz?
    Ich find’s jedenfalls ein klitzekleiens bisschen sinnvoller und spaßiger als dieses Twittergedöhns, auch wenn ich weder das eine noch das andere je nutzen werde.

RSS-Feed abonnieren