Flash 9 mit Sound unter FreeBSD

Bekannterweise setzt Adobe/Macromedia ja auf Alsa, da ihnen zwei Soundsysteme zu kompliziert sind (wer OSS kennt, lacht mal kräftig drüber) und somit ist bei dem Linux Player kein Ton zu hören. Kein Problem, da gibts findige Leute, die können mehr als Adobe, selbst ohne Quellcode 😀

DL: http://www.alexdupre.com/libflashsupport.so

Das File kopiert man nach /compat/linux/usr/lib, startet den standalone Linux Flashplayer und spielt sein geliebtes Flash ab.

Quelle: Google Groups

RSS-Feed abonnieren