FileZilla 3.0.0 Final erschienen

FileZilla LogoDer FTP-Client FileZilla ist in der Version 3.0.0 erschienen. Ich habe schon viele FTP-Clients ausprobiert, und dort, wo für ein paar größere Operationen mein Total Commander nicht ausreicht, kommt FileZilla zum Einsatz. Der kann (fast) alles. Die neue Version äußert sich im ersten Moment für den User in der neuen Oberfläche, die ein wenig aufgemotzt wurde — mehrere Funktionen stehen nun zur Verfügung, wie zum Beispiel das Tabbing. Unter der Haube ist die größte Änderung eingetreten. Der Client wurde kpl. neu geschrieben und setzt nun auf wxWidgets und Unicode. Für den FTP-Upload und –Download ist FileZilla mit Sicherheit eine sehr gute Wahl. FileZilla ist OpenSource und steht unter der GPL-Lizenz. Die wichtigsten Funktionen:

  • Wiederaufnahme abgebrochener Uploads/Downloads
  • Verwaltung mehrerer FTPs
  • Anpassbare Befehle
  • Keep-Alive-System
  • Timeout-Erkennung
  • Firewall-Support
  • SOCKS4/5 und HTTP1.1 Proxy-Support
  • SSL (Sichere Verbindungen)
  • SFTP-Support
  • Upload/Download Queue
  • Drag&Drop

Vorsicht beim Update — er überschreibt die alten Einstellungen und Serverdaten, sprich mal sollte zumindest seine Benutzernamen und Passwörter speichern (FileZilla.xml — dann per Bearbeiten-Import importieren).

FileZilla Home

FileZilla Download

FileZilla Deutsch

FileZilla Features

FileZilla PortableApp

FileZilla

10 Antworten zu “FileZilla 3.0.0 Final erschienen”

  1. Chris sagt:

    Bevor einer aufschreit… 😀 Ja, PortableApps.com hat noch nicht aktualisiert, dürfte in den nächsten Tagen der Fall sein..

  2. Michael sagt:

    @ Chris: Sag mal ist es dir bei FileZilla auch schon mal passiert, dass das nette Programm (trotz richtiger Passwörter) einfach keinen Kontakt zum Server aufbaut?
    Ach und noch was…, weiß hier irgend wer warum das Programm manchmal versucht nach Hause zu telefonieren, obwohl die automatische Updatefunktion deaktiviert ist (Ver. 3.0.0-rc1)?!.

    Gruß

  3. Chris sagt:

    Ersteres ist mir noch nicht passiert und zweiteres könnte man mal mit Wireshark austesten — keine Ahnung. Da aber OpenSource, vertraue ich den Leuten schon, sonst hätte es schon lange einen Aufschrei der Community gegeben. 😉 Da habe ich keine Lust und Zeit, mir Gedanken oder gar Sorgen drüber zu zu machen.

  4. Matze sagt:

    was bei mir der relativ banale grund war, von ws ftp auf filezilla umzusteigen: dass man in filezilla nicht jeden einzelnen unterordner löschen muss, sondern er das automatisch miterledigt. wer nämlich schonmal versucht hat, in ws_ftp eine wordpress-(oder ähnliche)installation komplett zu löschen, weiß wovon ich rede. abgesehen davon ist/war die oberfläche natürlich wesentlich angenehmer.…
    danke also für den link

  5. Lawe sagt:

    Läuft bei mir als V2.x schon seit Ewigkeiten und nun auch in V3 :-) Bisher gab es noch keinerlei Probleme…

  6. Michael sagt:

    Moin, Moin,

    danke für die Kommentare :-)

    Ach übrigens…die Software Kabelhai ist Teil der dunklen Seite der Macht…

    😉

  7. Ronni sagt:

    Die Portable Version hat Caschy bereits realisiert.

    Portable FileZilla 3.0.0 Final deutsch

  8. […] — Plugin für Kontaktformulare (via). Aktivierung vielleicht demnächst hier im Blog. Software: FileZilla 3.0.0 Final erschienen (OpenSource), ein FTP-Client für den täglichen Arbeitseinsatz. Musik: Peter Gabriel — […]

  9. […] schwöre ja mittlerweile als FTP-Client auf FileZilla — wie hier nach dem Release der neuen Version erwähnt. Doch heute hatte ich wieder so ein Aha-Erlebnis, wo ich mich frage: Ist es für mich als […]

  10. Charly sagt:

    Ja da mit Filezilla mache ich schon seit Jahren mit.
    Aber mich nervt das er nicht mal in der Lage ist die Einstellungen oder zugänge von einem anderen program (ws_ftp) zu Importieren.

    Wäre eine echte sache.
    Ich muss sehr oft zwischen diesen 2 FTP Proggis hin und herschalten

    Vielleicht weiß ja jemand ob es da was gibt.

RSS-Feed abonnieren