Experimental Gameplay Project

epp

Da wir zur Zeit ein wenig ausgelastet sind, heute nur ein kleiner Linktipp, über den ich die Tage gestolpert bin: Experimental Gameplay Project. Eine kleine Gruppe von Indie-Game-Entwicklern präsentiert dort humorvolle, unglaubliche, manchmal einfach andersartige Spiele. Die Voraussetzungen um auf Experimental Gameplay Project gelistet zu werden, sind: Das Spiel muss innerhalb 7 Tagen entwickelt worden sein, es muss exakt einer Person stammen und jedes Spiel muss ein einheitliches Thema haben, wie zum Beispiel Gravitation. Die Macher von World of Goo und Crayon Physics sind auch dabei – Tower of Goo ist zum Beispiel auch auf Experimental Gameplay Project. Eine sehr feine Seite mit vielen verrückten Ideen, die zum Ausprobieren einladen. :)

Experimental Gameplay Project

, , , , ,

5 Antworten zu “Experimental Gameplay Project”

  1. core sagt:

    Sehr coole Seite. Danke für den Tipp.

  2. Luca sagt:

    Heißt das nicht Indie statt Indy? Indy ist imho der Indiana Jones da.

    Dankeschön! Coole Sachen dabei.

  3. Chris sagt:

    @Luca Stimmt. 😀 Ist korrigiert, danke für den Hinweis…

  4. […] in 7 Tagen umgesetzt wurden. Da kommt einiges an Kretivität heraus. Wer mehr wissen will liest bei fimbr weiter, da wurde vermehrt zu Indie-games […]

  5. Uwe sagt:

    Quasi ein Dogma 95 Manifest für Minispiele, sehr schön, danke!

RSS-Feed abonnieren