Essen fassen …

Sicherlich wird dem einen oder anderen der diesen Blog frequentiert die Rezeptdatenbank der UNIX AG Kaiserslautern ein Begriff sein, oft genug erwähnt habe ich diese ja 😉 Das Prinzip kann man natürlich auch in die Web 2.x Welt herüberretten und verpaßt diesem noch das Prädikat open, Open Source Food eben. Rezepte frei für alle, nach Regionen unterteilt, mit Bildern des Gerichts gemäß dem Motto genau so soll es danach ausschauen *g* Natürlich sind Rezepte nie perfekt und somit ist auch Mitarbeit angesagt …

Delicious Food. Beautiful Photography. Created, rated and improved by you and fellow food-lovers from all over the world. Open Source Food is your gastronomic hub where every visit will bring inspiration and a rumbling belly…

2 Antworten zu “Essen fassen …”

  1. Werner sagt:

    Schön und gut, aber die meisten Rezepte dort sind auch nur, wenn auch mit Quellenangabe, abgeschrieben.
    Rezepte, die aber selber nachgekocht, mit persönlichen Kommentaren und Tipps versehen sind, das hätte was, leider dort fast nicht zu finden.

  2. Oliver sagt:

    Anzunehmen, jedoch sind Rezepte auch irgendwie immer frei, alles andere ist nur variiert. Das aber bei knapp 200 Rezepten pauschal zu behaupten hat auch etwas.

RSS-Feed abonnieren