Ein Weihnachtsangebot der SPD Hessen (Update)

Die SPD arbeitet weiter daran, sich in Gänze zu zerstören. Ob nun Hamburg oder Hessen, der politische Gegner kann sich entspannt zurücklehnen und feixend zuschauen. In Hamburg feiert der Liebling aller Schwiegermütter, Ole von Beust, grüne Parties, in Hessen bleibt weiter hin der Rechtsaußen der CDU an der Macht, Roland Koch. Aber die SPD macht ja nun in Web 2.0 — der Jubel auf den Blogs ist ihnen gesichert. Zumindest denen, die dem Berliner Blogkartell angehören. Doch wie gut, dass es bei anderen auch um Inhalt geht… 😉

SPD in Hessen — Stimmnachweis per Handyfoto?

Update: Das Bild ist immer noch klasse — es hat sich aber herausgestellt, dass die Abgeordneten selbst diese Idee hatten. Ach, und da man gegen Andrea Ypsilanti nun nichts mehr in der Hand hat, holt man andere Verleumdungen wieder aus der Schublade. Herrlich… 😀

Viel Lärm um wilde Gerüchte

, , , ,

5 Antworten zu “Ein Weihnachtsangebot der SPD Hessen (Update)”

  1. fenrir sagt:

    Ach wer vermisst die schon :-) .

  2. My 0,02 Euro sagt:

    Hach, eine neue Denunzierungskampagnen der hessischen Gewissens-Wiederentdecker? Schnell noch munter Rufmord und Intrigen schüren vor der Wahl, um «Ehrenmann» Roland Koch zu unterstützen?

    Der Roland Koch, der jüngst die hessische Verfassung brach?

    http://www.n-tv.de/106482.….9.html

    Oder zieht Herr Clement schon an seinen Fäden?

    Und natürlich erfolgt die Erstveröffentlichung der «brutalstmöglichen Gerüchte» in der wirtschafts– wie unionsfreundlichen Sonntags-FAZ! Und die übliche Kampagnenjournallie springt natürlich freudig auf den Zug mit auf? Oder war es sogar eine gelegte Finte der CDU? Steht es um den Machterhalt in Hessen doch wackeliger, als man glaubt?

    Na die Chose warten wir doch lieber erstmal ab.

  3. fenrir sagt:

    Interessant wäre mal zu schaun wo die Verräter nach der Wahl wohl arbeiten werden. Könnte durchaus aufschlussreich sei

  4. Frank sagt:

    Wer Sascha Lobo zu irgend etwas befragt, beweist nur seine Inkompetenz.
    Ich habe von diesem Typen noch keinen merkenswerten Satz gehört.
    Die SZ ist was das Thema Blogs/Internet angeht, weit von dem Niveau z.B. eines Herrn Prantl entfernt.

  5. […] Na das nenne ich doch mal eine geheime Wahl! Lustig ist auch der Beitrag zu diesem Thema über ein Weihnachtsangebot der SPD Hessen bei fixmbr.de. Die besten Witze sind doch immer noch die aus der Politik und die Geschichten, die […]

RSS-Feed abonnieren