Ein Volk zu täuschen ist ein Verbrechen, es zu enttäuschen ein Fehler

Zitat: Agustina Bessa-Luís


3 Antworten zu “Ein Volk zu täuschen ist ein Verbrechen, es zu enttäuschen ein Fehler”

  1. Robert B. sagt:

    Das ist Wasser auf meine Mühlen >:->

  2. Solon sagt:

    «So sehr ich die Aufregung nach dem Urteil vom Landgericht Karlsruhe nachvollziehen kann, sollte dringend angemerkt werden, dass zum Urteil auch gehört, dass der Beschuldigte einschlägig wegen KiPo vorbestraft war…»

    Das hat eben genau nichts mit dem Urteil zu tun, gehört genau nicht zum Urteil. Und wenn, dann wäre das mindestens ein ebenso großer Skandal wie die eigentliche Urteilsbegründung. Das würde dann nämlich bedeuten, dass Grundrechte für Vorbestrafte weniger stark gelten würden.

  3. Chris sagt:

    Urteil war vielleicht nicht der korrekte Begriff. Gesamtbild trifft es besser. 3-fach wegen KiPo vorbestraft, verlinkt (fast direkt) auf KiPo — Hausdurchsuchung. Ob das okay war, wird die Zukunft zeigen. F!XMBR wäre ein ähnlicher Link nicht zum Verhängnis geworden.

RSS-Feed abonnieren