Ein Blick in Microsofts Mac Labs …

Microsofts Mac Labs beherbergen Legionen von alten und neuen Macs. Das Office schon lange Tradition auf Mac OS hat und dort begründet wurde dürfte vielen bekannt sein, das Microsoft das Motto «kenne deinen Feind» beherzigt wohl ebenso und das nicht erst seit der kürzlichen Kenntnisnahme von den redmondschen Opensource Labs 😉

Und wer jetzt die Verbindung sucht, nun einfach mal ein Blick auf MAC OS werfen, dann wieder auf Vista oder auch schon Windows-Versionen zuvor. Ideen, Design lieferte meist Apple und bei so mancher Technik bediente man sich auch dem verpönten Opensource.

2001 war Opensource für Bill ganz nett und teils auch wichtig, 2004 betrachtete Visionär Gates Opensource wiederum als recht böse, fand allerdings gute Worte für Lizenzen die es kommerziellen Firmen wie Microsoft erlauben sich dieser freien Dinge zu bedienen ohne etwas dafür bezahlt zu haben(BSD gut, GPL böse) 😉

Zurück zum Mac1985 gab Gates himself Apple noch Tipps für den Aufbau, logischerweise da seine Produkte dort die größte Verbreitung hatten. 1997 rettete Microsoft mit einer 150 Mio Dollar Hilfe Apple vor dem Untergang und seitdem bedient sich Microsoft auch kräftig an Ideen seitens Apple.

Heute ist Apple mit Guru Jobs Microsoft in jeder Hinsicht natürlich weit überlegen und kann auch kräftig austreten, aber über diese Nichtigkeiten in der Geschichte spricht man natürlich nicht gerne. Stattdessen wird eifrig der underdog gemimt und Darth Vader aka Gates ist der Anführer des bösen Imperiums.

Das war so in groben Zügen die Geschichte zweier Firmen, einmal die eines Visionärs auf Abwegen und dann jene eines Gurus der seine Jünger um sich versammelt, welche hinauf zum Design-Tempel blicken. Btw. beide Feinde/Freunde/Partner, was-auch-immer, gibts hier mal einträchtig auf einem Bild. Wer nun jetzt eine gewisse Antipathie bei mir vermutet liegt richtig und diese kulminiert sich gegen beide Firmen. Denn letztendlich manipulieren beide die Kunden und spielen sie gegeneinander aus. Firmen halt … wie wohl Chris kommentieren würde 😉

Wenn kümmert das alles? Keinen, allenfalls die erwähnten Geeks/Nerds oder wittert vielleicht irgendwer den kulturellen Schaden der mit dem ganzen einhergeht. All dies und mehr ist nämlich untrennbar mit der Urheberrechtsdebatte verkettet und beide Firmen sind Öl auf dem Motor der diese Industrie antreibt …

Ob nun die einen den Revoluzzer raushängen lassen oder die anderen den Motor der Wirtschaft, sie arbeiten dennoch Hand in Hand mit der Industrie zusammen, die den Kunden Zug um Zug entmündigt! Opensource ist die Zukunft, Opensource ist Kultur — Kultur ist Opensource. Danke, Amen 😉

Ich schließe hier und entschuldige mich für den Ausflug ;), mit den Worten Theodor Fontanes

Die meisten Menschen sind in Kleinheit befangen und gönnen dem anderen nichts.
Theodor Fontane (1818−1898)

Ach ja, ganz oben gibts die hübschen Bilder die jeden Geek/Nerd vor Freude hüpfen lassen werden — ein Raum voller Computer … 😀

RSS-Feed abonnieren