DSL 16.000

… ist schon irgendwie eine feine Sache … 😀

16000

Nur schade, dass es sich um ADSL handelt, so erhöht sich der Upload nur geringfügig — aber gut, man man kann nicht alles haben… 😉

7 Antworten zu “DSL 16.000”

  1. Oli sagt:

    Also ich raub dir mal gerade den Spaß, mit DSL6000 komme ich auch knapp auf 700kb/s :p

    Probiers mal mit nem Download von http://ftp.tu-chemnitz.de aus, die bieten einen der schnelleren, immer gut erreichbaren Server in D an.

  2. Chris sagt:

    Hatt ich früher auch. 😀 :p

    Das da oben sind zwei gleichzeitige DL’s. Im Moment komme ich ausgereizt auf knapp 1400 kb/s…

    Schau mer mal, was da noch geht. 😀

  3. Oli sagt:

    Okay.

    bei 3+x gleichzeitigen Downloads streckt Windows jedoch die Füße :p

  4. Falk sagt:

    bei 3+x gleichzeitigen Downloads streckt Windows jedoch die Füße

    Ganz sicher?

  5. Falk sagt:

    Hmm, ist mir noch nie aufgefallen *g*

  6. Oli sagt:

    Hängt wohl von der Anwendung ab, das letzte gute Windows war WinNT3/4, der multimediale Käse auf W2k brachte schon massive Probleme mit sich, obwohl es noch eines der besseren innerhalb der multimedialen NT-Schiene war und ist.
    Mein Vater hatte auch nie Probleme mit XP, das lief vom ersten Tag an durch, ohne Viren, ohne Absturz — ist aber nicht die Regel, auch nicht wenn man die Anwendung betrachtet.
    Ich nutzte Windows in diversen Belangen schon seit Jahren als Workstation/Server (Win3.11 brrr) System bzw. war gezwungen dazu. Novells Netware früher z.B. war nicht umsonst das Maß aller Dinge und wurde eher durch Linux gekippt als der Tatsache wegen, das Microsoft im Netzwerkbereich aufgeholt hätte (in dem man u.a. den TCP Code von BSD nutzte — macht aber das gesamte Konzept auch nicht besser ;)).
    Im Intranet ist es tauglich und kleinere, unbedarfte Firmen wagen sich damit sogar ins Internet. Kommt hohe Belastung ins Spiel und diese ist nicht mehr nur auf Server beschränkt, macht man aber einen Bogen drum.
    Nein für Windows sind mir die Smilies ausgegangen, seit 2001 z.B. flossen mir tausende von Programmen/Tools testenderweise durch die Finger (www.efb.nu) und die quintessenz ist halt imo keine gute.
    Ich scherze auch meist und gebe mal einen Tipp in die richtige Richtung, für mich persönlich kommt jedoch kein Windows mehr im Traume in Frage — nur leider noch pflegenderweise.
    Aber letztendlich sollte der gesunde Menschenverstand auch kein System unterstützen, das massiv die Rechte des Kunden mißachtet — würde mir Microsoft zusagen, müßte ich auch RIAA & Co cool finden.

    Nun warum hole ich soweit aus? Nun weil es *meine* Meinung ist aus meiner Erfahrung heraus, die klick’n go beiweitem übersteigt. Das ganz oben ist übrigens ein Scherz alleine für Chris.

RSS-Feed abonnieren