Dr. Wolfgang Schäuble schreibt an Wagner — und richtet sich endgültig ethisch und moralisch

Über unseren Innenminister mag ich nicht mehr viel schreiben, viel zu viel ist bisher über ihn gesagt und geschrieben worden. Nur eines sollte man dabei nicht vergessen — er ist in seinem Schaffen in bester Tradition und auch nur ein Lakei einer Frau Dr. Merkel und der freien Wirtschaft. Seit Monaten versteht es die Regierung Merkel immer und immer wieder Meldungen zu forcieren, wie man am besten unsere freiheitlichen Grundrechte aushöhlt und abschafft. Urteile des Bundesverfassungsgerichtes interessieren nicht — dann wird halt das Grundgesetz geändert. Nun gibt es eine der wenigen Reaktionen des Dr. Wolfgang Schäuble — auf Post von Wagner in der BILD antwortet er ebenso in der BILD mit einem Brief an Wagner. Dr. Wolfgang Schäuble richtet sich damit ethisch sowie moralisch selbst. Wie kann man nur bei solchen Theman auf dieses tiefe Niveau absacken? Politik über die BILD — unsere Republik ist damit tot. Wenn es sie denn gibt — die Terroristen haben gewonnen.

Ausgerechnet in der BILD zum Thema Terrorismus zu sprechen ist so widerwärtig — ich finde da kaum die passenden Worte. Eine Zeitung, die morgen die Sektflaschen knallen lassen würde, wenn es bei einem Terroranschlag in unserem Land Tausende Tote geben würde. Die BILD, die massiv die Angst in unserem Land verbreitet, die massiv die Ausländerfeindlichkei fördert, die massiv Ängste gegen den Islam schürt — die Zeitung, die massiv am Untergang der letzten Jahrzehnte eine Mitschuld trägt.

Im Rahmen unserer Verfassung werde er alles tun, um Anschläge zu verhindern. Aus dem Munde Dr. Wolfgang Schäubles klingt das weiß Gott nicht wie eine Beruhigung oder gar ein Verprechen an die Bevölkerung gerichtet — es klingt wie eine eiskalte Drohung. Aufgrund meiner Erfahrungen mit diesem Innenminister, mit dieser Regierung habe ich mittlerweile große Angst — Angst vor den eigenen Volksvertretern. Sie sind die wahre Gefahr für unser Land — und nicht die Terroristen, die angeblich eine abstrakte, latente Gefahr darstellen.

Was dabei rauskommt, wenn man Politik über die BILD macht, hat der ehemalige Bundeskanzler Gerhard Schröder bewiesen. Es wird überliefert, dass er gesagt haben soll: Zum Regieren brauche ich nur BILD, BamS und Glotze. Er hat damit unser Land nicht nur sozialpolitisch in ein tiefes Loch geführt. Die soziale Spaltung ist so groß wie niemals zuvor, staatlich sanktioniert hungern Menschen in unserem Land wieder — um nur wenige Beispiele zu nennen. Dr. Wolfgang Schäuble führt dieses Niveau nun auch im Bereich der inneren Sicherheit fort. Ich sagte es bereits. Dieser Mensch ist spätestens heute ethisch und moralisch fernab von Gut und Böse. Unser Land ist tot — wenn es sie denn gibt, die Terroristen haben gewonnen.

7 Antworten zu “Dr. Wolfgang Schäuble schreibt an Wagner — und richtet sich endgültig ethisch und moralisch”

  1. steda sagt:

    ist zum kotzen, da haste recht! und im gegensatz zu schäubles aussage in dem pamphlet wird es _nur_ unschuldige bürger treffen.…
    wenn der in einer anderen partei wäre und nicht der «regierung» angehören würde wäre er aufgrund seiner auslassungen schon längst vom verfassungsschutz gescannt… würden seine eigenen pläne (schon ??) gelten säße er in einem namenlosen knast als «kombatant»…

  2. JumpingJakk sagt:

    leider hast du recht, und mir ist ein wenig mulmig in der Magengegend zumute wenn man sich den mgl. Ausgang das ganzen vor Augen führt — bis dato war ich eigentlich der Ansicht das bestimmte Dinge nur einmal passieren, aber scheint nicht so zu sein.
    Viele der beschlossenen Sachen sind doch nur nur puren Aktionismus und/oder das schüren von Ängsten und weglassen von Informationen zustande gekommen …

    In diesem Sinn können wir nur hoffen das es nicht so schlimm wird wie befürchtet

  3. Michael sagt:

    Das fällt aber mal wirklich schön unter die Rubrik «ich geh mal kotzen».

    Ganz besonders schön, wie Doc S. den Übergang von Autobombe zum Internet schafft.

    Zwei mal drei macht vier
    widdewiddewitt und drei macht neune,
    ich mach’ mir die Welt,
    widdewidde wie sie mir gefällt.

  4. […] durch F!XMBR) life 3.0 | Trackback | RSS Feed […]

  5. Samthammel sagt:

    Den Artikel kann man so unterschreiben.

  6. derhans sagt:

    Soviel Schaden, soviel nachhaltigen Schaden, wie Herr Schüble, seine Vorgänger und viele andere Volksvertreter der Bundesrepublik Deutschland zufügen, könnten ungezählte Terroristen diesem Land nicht zufügen, selbst wenn die Bedrohung so groß wäre wie herbeigeredet. Was mir momentan fehlt, ist wenigstens ein Hauch von Hoffnung auf Änderung, aber der bleibt aus. Die breite Masse des dumpfen Wahlvolkes interessiert sich schlicht nicht dafür, wie ihre Freiheit zu Grunde gerichtet wird, oder heißen die Maßnahmen sogar noch gut, weil sie die Lüge von der unglaublichen terroristischen Bedrohung längst geschluckt haben.

  7. […] folgte als angeblicher Brief an den Innenminister, der sogleich von eben diesem beantwortet wurde. F!XMBR meint dazu mit meiner vollsten Zustimmung: Ausgerechnet in der BILD zum Thema Terrorismus zu […]

RSS-Feed abonnieren