Digg wird verscherbelt

Kennt wer noch Digg? Oder gar das deutsche Pendant Yigg? Letzteres legte einen netten Start hin und ging dank SEO und Co den gleichen Weg wie Digg — sprich in den Anfangszeiten konnte man gute Infos dort absetzen bzw. dergleichen auch gelegentlich abgreifen. Tja aber dank dem üblichen Mißbrauch der Cheater gings wie immer nach hinten los und nun sind beide mehr oder weniger ein Schatten ihrer selbst. Digg jedoch hat seltsamerweise die Aufmerksamkeit von Microsoft und Google erregt. Okay Microsoft sind jene mit den geilen Visionen, die in der Regel nie eintreten und die auch oft jedem Trend hinterherhinken — von daher, wer hätte es anders erwartet? Aber Google? Sicher hatte Google auch mal kleinere Fehltritte zu verzeichnen, aber nun das Interesse an Digg? Ich glaube selbst beim letzten in der partizipierenden Community sprach es sich schon herum, mehr als Spam ist dort kaum noch zu holen. Aber die beiden Giganten werden wohl schon wissen was sie tun 😉

futurzone.orf

Eine Antwort zu “Digg wird verscherbelt”

  1. avision sagt:

    Ich kann zwar nicht erklären woher das Interesse kommt. Vielleicht wird die «Marke» gekauft und beide glauben mit eigener Technik dem Problem Herr zu werden. Google würde ich das sogar zutraun.

RSS-Feed abonnieren